Wetter Kreis Steinfurt

 
Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Wettervorhersage nutzen zu können.

Kreis Steinfurt (NRW)

Fläche: 1.795,76 km² / Bevölkerung: 443.374
Webpräsenz:

Stadt Steinfurt:
Stadt Rheine:
Stadt Greven:
Stadt Emsdetten:
Stadt Hörstel:
Stadt Ibbenbüren:
Stadt Lengerich:
Stadt Ochtrup:

 

Rubrik: Versicherung & Finanzen

Meldung von: Ute Niehoff, LFP Redaktion
Rubrik: Versicherung & Finanzen

"Das haben wir gebraucht“ – Unternehmerinnen treffen sich in Emsdetten

Claudia Kasten hat erst im Herbst letzten Jahres ihr "Naschkästchen" in Emsdetten eröffnet. Sie berichtete im Unternehmerinnennetzwerk vom Auf- und Ausbau ihres Online-Shops.

"Das haben wir gebraucht“ – Unternehmerinnen treffen sich in Emsdetten

Kreis Steinfurt. - „Das haben wir gebraucht“, waren sich die Teilnehmerinnen des Unternehmerinnennetzwerks Kreis Steinfurt nach der Corona bedingten Zwangspause einig. Fast 30 Unternehmerinnen waren der Einladung der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Steinfurt (WESt) zum ersten Treffen nach dem Lockdown gefolgt. Für dieses Wiedersehen hatte Organisatorin Helga Reckenfelderbäumer unter Berücksichtigung aller aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen das Naschkästchen in Emsdetten ausgesucht.

Erst im Herbst letzten Jahres hatte Claudia Kasten ihr Café eröffnet, in dem es auch Macarons, Trüffel und Pralinen gibt. „Und dann kam Corona“, schilderte die Inhaberin den plötzlichen Stopp der Anfangsphase. Aber auch die Lockerungen helfen nicht über Startschwierigkeiten hinweg: „Jetzt haben wir eine Baustelle vor der Tür. Umstände, die mich dazu bewogen haben, unseren Online-Shop weiter auszubauen.“ Ähnliche Anlaufschwierigkeiten hatte auch Jennifer Zielinski (Brandorial Design Coaching & Grafik, Rheine). Ihre Gründung fiel in den Beginn der Pandemie. „Deshalb habe ich mich zunächst darauf konzentriert, mein Konzept zu verfeinern und online auf mich aufmerksam zu machen“, berichtete sie ihre Erfahrungen und sagte, dass das langsam Früchte trage.

Andere setzten in dieser Zeit auf Videos, wie beispielsweise Birgit Lindlage von der Musikschule Forum Musaik in Westerkappeln, die die Videos auch künftig anbieten will: „So können Schülerinnen und Schüler zu Hause unter Anleitung üben.“ Zweigleisig fahren wird auch Nina Eckhardt von Identitätskommunikation in Rheine weiterhin: „Ich habe meine Tagesseminare in kleineren Sequenzen online angeboten. Es hat sich herausgestellt, dass es für einige Seminarteilnehmer von Vorteil war, den Stoff in kleineren Einheiten vermittelt zu bekommen.“ Aber auch zum Umbau wurde die Zeit der Komplettschließungen genutzt. Gaby Steinriede von der Gaststätte „Zur deutschen Eiche“ in Ibbenbüren-Püsselbüren bietet nun Musikern und Bands ihre Räumlichkeiten zur Probe und zum Auftritt: „Das wird in Musikerkreisen sehr gut angenommen. Ich bin gespannt, ob und wie das Publikum reagieren wird.“

Außer dem regen Austausch über neue Ideen der vergangenen Monate, hat Steuerberaterin Sibylle Borgmann aus Altenberge die Unternehmerinnen aus aktuellem Anlass darüber informiert, worauf sie im Zusammenhang mit der Umsatzsteuersenkung zu achten haben.

Am Unternehmerinnen-Netzwerk interessierte Geschäftsfrauen können sich aufnehmen lassen unter post@westmbh.de oder telefonisch unter 02551 692706.