Rubrik: Haus & Garten

Tipps und Tricks für das eigene Grün - „Blüte, Duft, Bewegung - Staudenpflanzungen in der Praxis“
LFP Redaktion

Tipps und Tricks für das eigene Grün - „Blüte, Duft, Bewegung - Staudenpflanzungen in der Praxis“

Emsdetten - „Ein Garten ohne Stauden ist möglich, aber sinnlos." – Zu diesem Thema lädt die Stadt Emsdetten am Dienstag, 20. Februar 2018, um 19.30 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich in den Bürgersaal von Stroetmanns Fabrik ein. Der Eintritt ist frei - eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Hamburger Gartenplaner Jörg Pfenningschmidt wird allen Gartenfreunden wertvolle Tipps und Hinweise zu einer nachhaltigen und schönen Staudenpflanzung geben. Der kostenlose Vortragsabend richtet sich speziell an Privatpersonen, die ihrem heimischen Garten neues blütenreiches Leben verleihen möchten. „Stauden im Garten gelten als schwierig und arbeitsintensiv. Ihre Vielzahl ist verwirrend und das Wissen um ihr Gedeihen eher gering. Deshalb verschwinden immer mehr Gärten unter Schotter oder langweiligen Rasenflächen, weil man meint, damit einen dauerhaft pflegeleichten Garten zu erhalten. Dabei liegt in der Vielfalt der Stauden gerade die Chance auf einen tatsächlich pflegeleichten Garten“, informiert Jörg Pfenningschmidt. „Denn Stauden sind angepasst an die unterschiedlichsten Standorte. Von sonnig und trocken bis schattig und feucht besiedeln sie zuverlässig jeden Gartenraum - wenn man denn die richtigen Pflanzen auswählt. Einmal eingewachsen sind Staudenbeete in der Praxis tatsächlich pflegeleichter als Rasenflächen und bieten - im Gegensatz zu Schotter - Futter und Lebensraum für Vögel und Insekten. Stauden verändern mit ihrem Wachstum Gartenräume. Sie sind dynamisch, sie blühen, sie duften, sind essbar und sie bewegen sich. Kurz, ein Garten ohne Stauden ist möglich, aber sinnlos“. Diese und weitere interessante Informationen wird Jörg Pfenningschmidt an diesem Abend ausführlich erläutern und im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen.
Flächen-Begrünungen vom Fachmann
Garten- und Landschaftsbau Limbrock & Rott

Flächen-Begrünungen vom Fachmann

Wenn im Herbst das Laub fällt und die Hunde den Rasen für ihren Klön-Snack auswählen, kann man davon ausgehen, dass die Ansaat gelungen ist RASEN-ANSAAT: Voraussetzung für die gleichmäßige Begrünung von Flächen durch Rasen-Ansaat ist eine angepasste Boden-Bearbeitung. Unsere Spezialisten prüfen zunächst die Beschaffenheit des Bodens. Mit Fräsen oder Kreisel-Eggen wird für die Keimung der Gräser ein optimales Saatbett geschaffen. Bei verdichteten Böden ist eine vorherige Untergrundlockerung nötig, um mögliche Staunässe zu vermeiden, wenn die Flächen später genutzt werden sollen. Zur Verbesserung des Erfolges der Begrünung sollte die Rasen-Ansaat eine ausgewogene Nährstoffversorgung durch Düngung mit sofortwirksamen und gleichzeitig auch nachhaltig wirkenden Düngemitteln erhalten. Um eine lückenlose Grasnarbe zu erhalten werfen Fehlstelle nachgesät. Nach dem ersten Schnitt erfolgt einer erneute Prüfung und evtl. Nachsaat. NAß-ANSAAT GROßER FLÄCHEN: Für die Begrünung von großen Flächen bringt die Naß-Ansaat bedeutsame Vorteile. Durch die Verteilung mittels Sprühstrahl wird eine gleichmäßigere Bedeckung und damit eine lückenlose Grasnarbe erreicht. Durch den im Wasser gelösten mineralischen Dünger gelangen die Nährstoffe direkt an den Jungpflanzen und wirken sich unmittelbar aus. Durch Zugabe von organischem Dünger erfolgt die Abschlußversorgung der Pflanzen. Eine sattgrüne Färbung der Pflanze weist auf eine gesunde Graslandschaft hin. Durch Einsatz von organischen Mulchstoffen wird die Wasserspeicherfähigkeit des Bodens deutlich erhöht und durch das Porenvolumen ein günstiges Mikroklima für die Pflanzenentwicklung geschaffen. Außerdem wird die Bodenoberfläche vor Erosion duch Wind und Wasser geschützt. Die langsame Verrottung der Mulchstoffe zu Humus und die gleichzeitige Düngewirkung des Humus geht mit der wachstumsbedingten Schließung der Grasnarbe ein. DECKANSAATEN: Zur Sicherung vom Mutterboden ist die Begrünung mit Klee oder Lupinen ein kostengünstiges Verfahren. Es verhindert das Wachstum von Unkraut und dient dem Schutz gegen Wind- und Wassererosion. Außerdem wird der Boden wirkungsvoll aufgelockert und belüftet und wertvolle Nährstoffe werden gespeichert. Es wird ein für die Keimung der Pflanzen optimales Saatbett geschaffen und gleichzeitig das Saatgut eingearbeitet. Bevor mögliche Unkraut-Pflanzen zur Samenreife gelangt sind wird einmal gemäht. Erfolgt diese Arbeit mit dem Schlägelmäher, kann das Mähgut als Mulchschicht auf der Fläche verbleiben. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. - Rufen Sie uns an! Garten- und Landschaftsbau Limbrock & Rott Prozessionsweg 18 48432 Mesum Telefon: 05975 - 932 54 Telefax: 05975 - 932 55 Mobil: 0171 - 740 9375 E-Mail: galabau-rott@gmx.de Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.
Garten- und Landschaftsbau Limbrock & Rott - Dachbegrünung ist die bessere Lösung
Garten- und Landschaftsbau Limbrock & Rott

Garten- und Landschaftsbau Limbrock & Rott - Dachbegrünung ist die bessere Lösung

Die Technik im Bereich der Dachbegrünung hat einen sehr hohen Standard erreicht. Einfach zu verlegende, DIN-gerechte Drän- und Wasserspeicherelemente, auch aus dem Silozug blasbare, hochwertige Substrate und rationelle Anspritztechniken mit Samen und Sprossen bewährter Pflanzenarten machen auch das Begrünen sehr großer Dachflächen problemlos, preiswert und sicher. Das Gewicht der gesamten Begrünung liegt erheblich unter dem eines Kiesbelags. Das hat den Vorteil, dass auch Leicht-Dachkonstruktionen ohne statische Veränderung begrünt werden können. Bewachsene Dächer verbessern durch ihre Ästhethik auch die Lebensqualität und den Wert von Gebäuden. Wohn- und Arbeitsumfeld gewinnen an Bedeutung. Besonders in Verbindung mit Fassadenbegrünung trägt ein bewachsenes Dach zur Wärmedämmung und damit zum Temperaturausgleich bei Räumen im Innenbereich bei. Dachbegrünung bietet viele Vorteile: - sie gleicht Temperaturschwankungen aus, kühlt bei Hitze, wärmt bei Kälte - sie verlängert die Lebensdauer des Daches - sie ist ein umweltfreundliches Biotop für die Erde - sie verbessert die Luft - sie bindet Regenwasser durch Pflanzenbewuchs - sie verringert die Regenwasserkosten bei der Behörde - sie ist schön anzusehen Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. - Rufen Sie uns an! Garten- und Landschaftsbau Limbrock & Rott Prozessionsweg 18 48432 Mesum Telefon: 05975 - 932 54 Telefax: 05975 - 932 55 Mobil: 0171 - 740 9375 E-Mail: galabau-rott@gmx.de Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.
Garten- und Landschaftsbau Limbrock & Rott - Die Pflasterung ist der Rahmen des Hauses
Garten- und Landschaftsbau Limbrock & Rott

Garten- und Landschaftsbau Limbrock & Rott - Die Pflasterung ist der Rahmen des Hauses

Wen man ein Haus baut, liegt irgendwann am Ende der Bau-Kette die Pflastung am Haus. Natürlich wünscht man sich lebenslange Haltbarkeit. Oft aber hat das Haus mehr Geld verschlungen als veranschlagt. Also kann man geneigt sein eine besonders günstige Lösung zu suchen. Doch die Witterungseinflüsse unserer Erde sind sehr erfinderisch und verändern beinahe unbemerkt, was man so liebevoll angelegt hat. Die ständigen Sanierungen erweisen sich dann manchmal als ein Groschengrab. Wer eine dauerhaftere Lösung möchte, sollte sich über alle negativen Einflüsse von einem Fachmann beraten lassen, der die Natur aus Erfahrung kennt. Hitze und Kälte - Der Unterbau der Pflasterung ist eines der Geheimnisse. Je gründlicher der Untergrund angelegt wird, desto länger hält die Pflasterung, halten Steine und Steinplatten den Witterungseinflüssen stand. Frostsichere Herstellung in einer frostfreien Zeit ist unerläßlich. Die Temperatur in unseren Breiten ist erheblichen Schwankungen unterworfen. Pflasterung, die der Witterung ausgesetzt ist, wird der Hitze und Kälte ausgesetzt. Auch die Pflastersteine selbst müssen deswegen frostsicher sein. Doch nicht jeder Stein eignet sich für den Außenbereich, der dem Regen ausgesetzt ist. Hier ist die Beratung durch den Fachmann wichtig, denn Innen-Pflastersteine können im Freien bei Nässe wie eine Eisfläche bei Blitzeis werden und zu erheblichen körperlichen Verletzungen und zu Haftungsproblemen führen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. - Rufen Sie uns an! Garten- und Landschaftsbau Limbrock & Rott Prozessionsweg 18 48432 Mesum Telefon: 05975 - 932 54 Telefax: 05975 - 932 55 Mobil: 0171 - 740 9375 E-Mail: galabau-rott@gmx.de Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

1  2 ...    2