Rubrik: Handel & Dienstleistungen

Bodenbelag aus Kork - hydrophob, sehr elastisch und schlecht brennbar
JH Parkett

Bodenbelag aus Kork - hydrophob, sehr elastisch und schlecht brennbar

Kork ist die äußere Rinde der Korkeiche, lat. Quercus Suber, die vorwiegend im Mittelmeerraum beheimatet ist. Die Rinde ist ein pflanzliches Gewebe, bestehend aus einer Ansammlung abgestor-bener, mit Luft gefüllter Zellen. Diese sind mit abwechselnden Lagen aus Zellulose und Suberin ausgekleidet. Korkeichenwälder bedecken eine Anbaufläche von ungefähr 2,5 Millionen Hektar in sieben Ländern: Portugal, Algerien, Spanien, Marokko, Frankreich, Italien und Tunesien. Diese Baumart wird etwa 250 Jahre alt. Jeder Korkbaum muß ein Alter von 20 bis 25 Jahren erreichen, bevor er die erste Korkrinde liefert, genannt „Virginkork“. Dieser hat eine harte und unregelmäßige Struktur. Erst danach kann sich wieder eine neue Korkschicht bilden. Ein durchschnittlicher Baum liefert einige hundert Kilo Kork bei jeder Ernte und das viele Generationen lang. Die Korkernte erfolgt auf nachhaltige Art und Weise ohne den Baum zu verletzen. Die Korkproduktion ist durch jährliche Neupflanzungen gesichert. Kein Baum darf gefällt oder verpflanzt werden ohne staatliche Genehmigung. In Portugal wird jährlich mehr als die Hälfte der Weltjahresproduktion geerntet. Hier ist man schon immer besonders sorgfältig mit diesem Rohstoff umgegangen. Die ersten Gesetze zum Schutz der Korkeichen datieren aus dem vierzehnten Jahrhundert. Mit steigendem Umweltbewusstsein wird die Korkeiche zunehmend interessanter. Es ist der einzige Baum, dessen Rinde gewonnen werden kann, ohne Verletzungen hervorzurufen und die von selbst nachwächst. Kork ist in der Tat ein erneuerbarer, umweltfreundlicher Rohstoff. Außerdem weist die Korkeiche eine weitere bemerkenswerte Eigenschaft auf, indem der geschälte Baum fünfmal mehr Kohlendioxid bindet als der ungeschälte Baum. Diese einzigartigen Eigenschaften machen Kork zu einem natürlichen und zukunftsfähigen Produkt, dessen Nutzung dazu beiträgt, einen einzigartigen Lebensraum zu erhalten. Die Rinde der Korkeiche weist eine einzigartige Honigwabenstruktur auf, die aus kleinen mit Luft gefüllten Zellen besteht. Dieser Aufbau erzeugt Flexibilität und Stabilität. Außerdem ist jede Zelle von einer wasser- und luftdichten Membran umhüllt. Etwa 30-40 Millionen dieser Zellen sind in einem Kubikzentimeter Kork enthalten, d.h. zu etwa 85%-90% besteht Kork aus Luft, was zu einer sehrt niedrigen Dichte von ca. 0,12-0,20 führt. Bedingt durch diesen Aufbau, weist Kork einige bemerkenswerte und nützliche Eigenschaften auf. Die Elastizität: Die Zellmembranen jeder einzelnen Zelle der Korkrinde sind sehr flexibel, dadurch wird Kork komprimierbar und elastisch. Diese Eigenschaft macht deutlich, warum Kork als Flaschenverschluss ideal ist. Ist ein Korken starkem Druck ausgesetzt, wird das Gas in den Zellen komprimiert und reduziert sein Volumen. Das ursprüngliche Volumen wird wieder eingenommen sobald der Druck abfällt. Die Dichtigkeit: Suberin, ein wachsartiger Stoff aus Fettsäuren und Alkoholen, macht Kork praktisch undurchdringlich für Flüssigkeiten und Gase. Dadurch ist Kork keinen Zersetzungsprozessen unterworfen und macht es so zu einem der besten Verschlüsse überhaupt. Die dämmende und feuerhemmende Wirkung: Kork hat die besten thermischen und akustischen Dämmeigenschaften aller Naturmaterialien. Dies ergibt sich aus der Struktur. Die gasgefüllten Zellen sind winzige versiegelte und undurchlässige Abteilungen die voneinander durch feuchtigkeitsresistente Schichten getrennt sind. Kork ist auf natürliche Weise feuerhemmend und setzt während der Verbrennung keine toxisch wirkenden Substanzen frei. Die Abriebbeständigkeit: Kork ist bemerkenswert abriebbeständig und hat einen hohen Reibungskoeffizienten. Dank der Honigwabenstruktur ist es wesentlich unempfindlicher gegenüber Stoß und Reibung als harte Oberflächen. Die Hypoallergenität: Kork zieht Staub nicht an und nimmt ihn nicht auf. Demzufolge löst er weder Allergien aus, noch verstärkt er sie. Da Kork nicht altert, bleiben diese Eigenschaften auf Dauer erhalten. Ingenieure, Architekten und Handwerker wählen Kork für ihre individuellen Anforderungen und Anwendungen, da es in vielen Bereichen das beste Material ist. Dank seiner hervorragenden Eigenschaften haben Korkprodukte Einzug in alle Bereiche des Alltags gefunden und könnte auch Ihnen bald zu Füßen liegen. Wir beraten Sie gerne. JH Parkett Jürgen Homann Hammer Straße 118 a (Höhe Augustastraße) 48153 Münster Tel.: 0251-97300480 Mobil: 0172-6826199 Mail: info@jhparkett.de Weitere Informationen finden Sie auf unserer Interrnetseite.
Beauty und mehr: Fettvereisung
Beauty und mehr

Beauty und mehr: Fettvereisung

Beugen Sie sich nicht dem Schicksal – gestalten Sie es selbst! Die schonende, biologische Methode der Körperformung, schneller sichtbarer Erfolg und keine Schädigung der Haut. Spezielle Fett-Problemzonen am Bauch, an den Hüften (lovehandels), am Rücken (Tannenbäume) und BH-Band, Unterarmen (bingowings) und an den Innen- oder Außenseiten der Oberschenkel (Reiterhosen) werden sanft abgebaut. Professionelles Therapiesystem für anspruchsvolle Anwender Kryotherapien mit TurboCryo ermöglichen einen selektiven Abbau von überschüssigem Körperfett durch schmerzlose Kälte. Durch kontrollierte Anwendungen der speziellen patentierten Applikatoren, entstehen effektive und dauerhafte Ergebnisse, mit optimalem Behandlungskomfort. Fettzellen oder Adipocyten haben einen hohen Gehalt an gesättigten Fettsäuren, die besonders anfällig auf Kälte reagieren. Durch kontrollierte Anwendung von Kälte brechen Fettzellen auf natürliche Weise, ohne das umliegende Hautgewebe zu schädigen. Gebrochene Fettzellen lösen sich und werden durch den Körper eliminiert. Wie wirkt die Vibrationsmassage des TurboCryo? Die speziellen Schwingungen beschleunigen die Durchblutung, stimulieren die Lipolyse und verbessern den Muskeltonus. Weiter entsteht eine Unterstützung bei der Entwässerung und die behandelte Person empfindet weniger Kältegefühl. Der Unterschied von TurboCryo zu anderen Kryotherapie-Methoden auf dem Markt ist, eine einzigartige simultane Vibrationsmassage während der Kälteanwendung. Klinische Testungen erbaben deutlich bessere Ergebnisse, mit wesentlich mehr Behandlungskomfort und nahezu ohne Nebenwirkungen. Weniger kann viel mehr sein. Die Annahme mit hohen Minustemperaturen und Ansaugsystemen bessere Wirkergebnisse zu erreichen, wurde in Testreihen widerlegt. Da die Behandlungseffizienz bei allen Personen unterschiedlich ist, wurden vergleichende Testungen mit eineiigen Zwillingen durchgeführt. Anwendungen mit Cryo-O bewiesen in einer Therapie von 6 Anwendungen bessere Wirkergebnisse, mit deutlich weniger Nebenwirkungen, als Anwendungen mit Ansaugsystemen und mit wesentlich höherer Minustemperatur. Während mit Ansaugsystemen nur lokale Fettpolster sinnvoll behandelbar sind, ermöglicht Cryo-O auch Anwendungen auf größeren Flächen sowie Körperformung. Sichtbare Resultate bereits nach der ersten Anwendung Klinische Therapien bewiesen beeindruckende Ergebnisse nach wenigen Anwendungen - ohne jegliche Diät. Komfortable und sichere Anwendungen - Nicht invasibel und schmerzfrei - keine Blutergüsse und keine Hautschlaffheit - ohne Einfluss auf fettfreies Gewebe Schnelle Ergebnisse Das fortschrittliche Behandlungssystem ermöglicht Sitzungen in kürzester Zeit und Anwendungswiederholungen bereits nach 15 Tagen Das einzige System mit vibrierenden Behandlungspads Durch patentierte Eispad Technologie mit Vibrationen Individuelle Programme mit 4 spezielle Behandlungspads Bei Temperatur bis minus 5 Grad und 650 Watt Der Turbo unter den Kryo‘s - Gezielte Kälteanwendung und Stoßwellen für Körperfettreduzierung und Körpermodellierung auf hohem Niveau - Zur intensiven Fettzelldezimierung und aktiven Cellulitetherapie! TurboCryo ist eine klinische Entwicklung basierend auf zwei leistungsstarken Systemen direkte kontrollierbare Kälteanwendung und akustische Stosswellen. Nicht invasive Anwendungen von biologischer Kälte aktivieren natürliche Reaktionen des Körpers. Akustische Wellen unterstützen intensiv. TurboCryo Systemanwendungen reduzieren besonders lokale Adipositas und ermöglichen eine intensive Körperformung. TurboCryo Anwendungen sind schmerzfrei und garantieren Behandlungserfolge ohne Hämatome bei Fettreduzierung und Körperformung. TurboCryo ist auch stark im Kampf gegen Cellulite schwieriger Grade. Mit der Technik gradueller Kryoliporeduktion wird durch Kristallisation eine Auflösung von Fettgewebe erreicht. Die Anwendung von akustischen Stosswellen unterstützt diesen Vorgang durch zusätzliches Brechen der Fettzellen und ermöglicht eine Aufschlüsselung der fibrotischen Septen der Cellulite. Durch kombinierte Anwendungen werden Behandlungsergebnisse um ein Vielfaches beschleunigt und intensiviert, ohne umliegendes Gewebe zu schädigen. Der große Unterschied Mehrere klinische Studien bewiesen, bei einer bestimmten Kälteeinwirkung entsteht eine Entzündung des subkutanen Fettgewebes und der Stoffwechsel wird erhöht, wodurch Adipozyten (Fettzellen) zerstört werden - ohne umliegendes Gewebe zu verletzen. In einem bestimmten Temperaturbereich von 0 bis 10 Grad erstarrt und kristallisiert Fett, während andere Gewebe, die kein Wasser enthalten, nicht kristallisieren und daher nicht geschädigt werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Beauty und mehr (im Kaiserhof) Bahnhofstrasse 16 48143 Münster Tel: 0251-49049888 Mobil: 0170-5400040 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr Samstags- und Abendtermine nach Vereinbarung Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite.
Voll im Trend: Beete mit Aussicht
Gartencenter Schrieverhoff e.K.

Voll im Trend: Beete mit Aussicht

Wenig Platz, aber viel Lust auf frisches Grün? Dann ist ein Hochbeet genau das Richtige für dich! Denn mit einem Hochbeet kannst du fast das ganze Jahr über säen, pflanzen und ernten. Und zwar ohne Bücken, ist das nicht toll? Du wirst staunen, wie viel du in einem Hochbeet anbauen kannst. Und dabei sparst du viel Zeit, denn Unkrautjäten fällt aufgrund der „Hochlage“ weitgehend flach. Viele Varianten Elegante Steinumrandung, rustikale Lärchenplanken, stylishe Gabionen oder doch lieber die super-leichte Stecklösung aus Kunststoff? Für jeden Zweck und Standort – auch für den Balkon! – gibt’s die passende Variante. Wer keine Lust auf Basteln hat, holt sich ein fertiges Modell, das nur noch mit Erde aufgefüllt werden muss. Wer sein Hochbeet geschickt platziert, kann es nicht nur zum Anbau von leckerem Grünzeug und Blumen, sondern auch gleich als Sichtschutz oder Raumteiler nutzen. Ein kleiner Garten Eden Erwiesenermaßen kann man auf einer „höheren Ebene“ dreimal so viel ernten wie in einem Beet auf Bodenniveau. Das liegt daran, dass man ein Hochbeet dichter und meist auch früher bepflanzen kann. Grund dafür ist die enorme Wärmeentwicklung: Weil die Sonnenstrahlen nicht nur von oben, sondern auch seitlich auf Wände und Substrat treffen, erwärmt sich der Boden wesentlich früher als ein Flachbeet. Wärme, die den Pflanzen zugutekommt. Damit die Pflanzen besser und auch dichter wachsen können als im herkömmlichen Beet, bekommen sie genau das Substrat, das sie brauchen. Dazu eignet sich beispielsweise eine Kompost-Erde-Mischung, die viele Nährstoffe und damit viel Energie für die Pflanzen enthält. Das bedeutet mehr Blätter, mehr Wurzeln, mehr Früchte – mehr Ernte für dich! Am rechten Fleck Ein Hochbeet sollte möglichst ein paar Stunden am Tag Sonne abbekommen, denn die meisten Gemüsepflanzen mögen’s warm. Eine Empfehlung haben Fachleute auch hinsichtlich der Dimension: Nicht breiter als 120 cm sollte es sein, das entspricht der doppelten Armlänge. Das bedeutet, dass du die ganze Fläche von beiden Seiten gut bearbeiten kannst. Was du sonst noch wissen musst? Das erfährst du beispielsweise in dem Buch „Gärtnern mit dem Hochbeet“ von Folko Kullmann (Gräfe und Unzer Verlag 2015). Gartencenter Schrieverhoff Kappenberger Damm 86 48151 Münster Telefon: (02 51) 972 13-0 Telefax: (02 51) 972 13-20 Email: service@gartencenter-schrieverhoff.de ÖFFNUNGSZEITEN Mo. - Fr.: 09:00 - 19:00 Uhr Samstag: 08:00 - 17:00 Uhr Sonntag: 10:30 - 15:30 Uhr Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite.

1  2 ...    30