Rubrik: Freizeit & Hobby

Stets zu Diensten! (17. Mai bis 8. Juli)
GOP Varieté-Theater Münster

Stets zu Diensten! (17. Mai bis 8. Juli)

Kaum ein Setting inspiriert Kreative mehr als die Kulisse eines Grand Hotels: Hin­ter den ehr­wür­di­gen Mau­ern lebt die große Geste, der Stil, die Eti­ket­te. Men­schen von über­all her, mit Bio­gra­fi­en aller Art, fin­den hier einen Rah­men, der sie zu einer Schick­sals­ge­mein­schaft wer­den lässt. Hin­ter der vor­neh­men Fas­sa­de des GOP „Grand Hotel“ ent­steht so man­che pi­kan­te Ver­bin­dung. In die­ser Show wer­den Ar­tis­tik, Tanz und Schau­spiel zu einem per­fek­ten Gan­zen. Das „Grand Hotel“ er­zählt die Ge­schich­ten klas­si­scher Ho­tel­fi­gu­ren – wie dem ver­schwie­ge­nen Con­cier­ge, dem zau­ber­haf­ten Zim­mer­mäd­chen, dem mys­te­riö­sen Dau­er­gast und der Diva aus der Suite. Die Prot­ago­nis­ten be­rei­ten den Jah­res­wech­sel und eine gla­mou­rö­se Sil­ves­ter­ga­la vor. Doch bevor die Cham­pa­gner­kor­ken knal­len, wird noch viel ge­sche­hen… Ein ar­tis­ti­sches Feu­er­werk um Be­geg­nung, Be­trug und große Ge­füh­le. Regie & Büh­nen­bild: Ul­rich Thon Licht­de­sign: An­dre­as Hönig Sound­de­sign: Bas­ti­an Schil­ling Cho­reo­gra­fie: Vadim Ko­no­va­li­uk Spiel­dau­er: ca. 2 Stun­den inkl. Pause Eine Pro­duk­ti­on von GOP show­con­cept - Än­de­run­gen vor­be­hal­ten. Informationen und Buchungen von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr über die GOP-Tickethotline: (02 51) 490 90 90 oder im Internet unter:
Mittelaltermarkt in Bad Bramstedt vom 15. bis 17. Juni 2018
Tourismusbüro Bad Bramstedt

Mittelaltermarkt in Bad Bramstedt vom 15. bis 17. Juni 2018

Die "1. Markttreyberey am Flecken Bramstede" ist eine mittelalterliche Markt- und Kulturveranstaltung, die vom 15. bis 17. Juni 2018 in Bad Bramstedt stattfindet. Veranstaltungsort sind die Schloßwiese als Markt- und Aktionsplatz sowie die Grünanlagen hinter der Schloßwiese auf der anderen Seite der Au als Lagerplatz für die Heer- und Schaulager. Diese werden jederzeit für die Öffentlichkeit entgeldfrei erreichbar und zu besichtigen sein. Auf der Schloßwiese ist ein Marktplatz mit ca. 30 Händler und darstellenden Handwerkern sowie ca. 6-8 Versorger (Getränke und Speisen) geplant. Zudem sollen hier verschiedene Künstler wie Barden, Zauberer, Feuershow, Schwertkampfvorführungen, Bogenbahn, Kinderkurzweil und mehr auftreten. Ebenfalls ist geplant, auf der Schloßwiese eine Bühne zu errichten, auf der am Freitag- und Samstagabend Livekonzerte mit mittelalterlicher bzw. irischer Musik dargeboten werden. Es sind bereits namhafte Musiker wie das Irish-Folk-Duo "McCabe und Kanaka“, die Nachwuchsband "Frisia non cantat" aus Nordfriesland und die schottische Drums & Pipe-Band "Nae Borrá" vom London Military Tatoo unter Vertrag. Geplante Öffnungszeiten: Freitag: 17.00-22.00 h, Samstag: 11.00-22.00h, Sonntag: 11.00-18.00h Eintrittspreise: Erwachsene: 5,00€, 3-Tage-Karte: 8,00€, Kinder: 3,00€, 3-Tage-Karte: 5,00€ Kinder bis Schwertmaß (ca. 1m): frei Tourismusbüro Bad Bramstedt Bleeck 17-19 24576 Bad Bramstedt Tel: 04192 / 50-627 Fax: 04192 / 50-680 Email: touristinfo@bad-bramstedt.de Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite.
Münster Mittendrin mit Jan Delay und Roland Kaiser
LFP Redaktion

Münster Mittendrin mit Jan Delay und Roland Kaiser

Münster - Bei "Münster Mittendrin" rocken diesmal Jan Delay und seine Band Disko No. 1 den Domplatz. Auf vielfachen Wunsch nach 2017 erneut als Top-Act dabei: der Wahl-Münsteraner Roland Kaiser. Der Termin des Stadtfestes ist diesmal hochsommerlich: 17. bis 19. August. Bei Musik, Kunst, Kultur und Sport laden dann tausend Akteure auf zwölf Erlebnisinseln generationenübergreifend zum Feiern, Staunen, Mitmachen und Genießen ein. Und es bleibt dabei: Münsters Stadtfest ist für Besucher ein kostenloses Vergnügen. Lediglich zu den Top-Acts auf dem Domplatz fällt ein Kostenbeitrag an. Dazu beginnt der vergünstigte Vorverkauf am Mittwoch, 21. März, um 12 Uhr. Veranstalter der dreitägigen Sommerparty ist die Stadt Münster, Ausrichter in deren Auftrag die Münster Mittendrin GmbH, ein Zusammenschluss von sieben lokalen Unternehmen aus Münsters Gastronomie- und Kulturszene. Für die Ausrichter ist es bereits die vierte Auflage des großen Festes im Herzen der Stadt. Insbesondere der Domplatz wird wieder Live-Auftritte bieten, die in Münster sonst kaum oder gar nicht zu sehen sind. Für etliche Künstler laufen die Verhandlungen noch. Sicher ist aber bereits, dass Jan Delay am Samstag, 18. August, seine komplette Show mit vollem Programm abliefert: Rockabilly- und Classic Rock-inspirierte Nummern, Funk-Bretter, Soul-Samt, Groove-Monster, Reggae-Schunkler und für Nostalgie-Freunde ein paar Klassiker mit der um einen Gitarristen verstärkten Band. Oder, wie Delay es ausdrückt, "die gleiche, glorreiche, Euphorie spendende und schweißtreibende Disko No. 1-Show. Es wird der gewohnte Knaller, wie eh und je. Nur jetzt mit noch mehr Rave durch diese neuen Bretter." Sicher ist ebenfalls der Auftritt von Roland Kaiser am Sonntag, 19. August, einem der bekanntesten Protagonisten des deutschen Schlagers. In einer Zeit, wenn andere an die Rente denken, erlebt er einen neuen Karriere-Höhepunkt. In Dresden sind die 50 000 Karten seiner jährlichen Open Airs immer in wenigen Stunden ausverkauft. Nun tritt er in Münster mit der kompletten Show und vollem Konzertprogramm auf. Beginnen wird der Sonntagabend mit dem Finale des "Voice of Münsterland-Contest". Talentierte Sängerinnen und Sänger aus dem Münsterland können sich auf der Seite www.mittendrin.ms informieren und ab sofort bewerben. Ana Voogd, Geschäftsführerin der Münster Mittendrin GmbH: "Wir werden auf dem Domplatz fantastische Top-Acts bieten, für die man ansonsten nicht nur weit fahren, sondern 50, 60 oder 80 Euro Eintritt bezahlen muss. Bei Münster Mittendrin dagegen gibt´s die Tickets ab 9 Euro - und mit dem Münster-Pass sogar schon für 5 Euro." In den vergünstigten Vorverkauf für den Domplatz gelangen für die Konzerte am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils 2000 Karten zum Preis von 9 Euro (plus Verkaufs- und ggf. Systemgebühr). Vorverkaufsstellen in Münster: Münster-Information im Stadthaus 1 (dort auch Karten zu 5 Euro für Inhaber des Münster-Passes), WN-Ticket-Shop und Jörgs CD-Forum. Alle Infos zum bundesweiten Vorverkauf und zur Online-Ticketbestellung (Zusendung der Karten auch per Post möglich): www.mittendrin.de. Alle anderen Programmangebote des Stadtfests auf den weiteren elf Erlebnisinseln sind kostenfrei. Dabei ist wieder Mitmachen angesagt. Die Bandbreite reicht von Musik-Aktionen über sportliche Aktivitäten und eine Stadtfest-Rallye für Familien bis zum großen Bücherflohmarkt (Infos und Anmeldung zur Teilnahme: www.mittendrin.ms). Münster Mittendrin lebt von der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, Musiker, Künstler und Akteure aus Münster und dem Münsterland, aber auch aus ganz Deutschland und vielen Teilen der Welt. Dafür werden die Straßen, Plätze und Fassaden in Szene gesetzt. Die Ausrichter von der Münster Mittendrin GmbH: "Wir werden eine stimmige Gesamtinszenierung der Altstadt und der Aktionsinseln bieten, die hier in Münster eine besondere Atmosphäre schafft und den Menschen etwas Verbindendes gibt." - www.mittendrin.ms
"Münster fährt ab" mit interaktivem Quizspiel - Spannende Touren durch die Innenstadt
LFP Redaktion

"Münster fährt ab" mit interaktivem Quizspiel - Spannende Touren durch die Innenstadt

Münster - Wie viele Fahrräder rollen pro Tag über die Promenade? Wer darf in Münster die Umweltspur nutzen? Wie viele Autos kann ein voll besetzter Bus ersetzen? Antworten auf diese und viele andere Fragen rund um das Thema "Klimafreundliche Mobilität" gibt die aktuelle Kampagne "Münster fährt ab", mit der die Stadt für einen klugen Mobilitätsmix wirbt, der bequem und nachhaltig genutzt werden kann. Ergänzt wird die Kampagne jetzt durch eine kostenlose Smartphone-App, die ihren Nutzerinnen und Nutzern noch bis zum 20. Januar eine interaktive Innenstadt-Tour mit attraktivem Quizspiel anbietet. Ganz gleich, ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, allein oder in geselliger Runde, das Quiz in der App hat einiges zu bieten. Zunächst entscheiden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen der rund zwei Kilometer langen Fußgänger-Route und der rund zehn Kilometer langen Fahrrad-Route. Die Fußgänger sollten für die Tour etwa eine Stunde einplanen, die Radfahrer etwa zwei Stunden. Beide Touren beginnen an der Radstation am Hauptbahnhof (Berliner Platz). Von dort aus führt die App die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Hilfe von Bluetooth und GPS durch die City und sendet an festgelegten Orten automatisch die Quizfragen. Wer genügend Fragen richtig beantwortet und auch noch ein bisschen Glück hat, kann einen von vier Fahrrad-Gutscheinen im Wert von je 750 Euro gewinnen. Ein Tipp: Wer sich zuvor mit den Informationen in der App oder im Internet befasst (www.muensterfaehrtab.de), hat’s leichter!

1  2 ...    22