Wussten Sie schon?

Aktuelle Reise- & Freizeitmeldungen

6.200 Euro für die Mitmachkinder
Golf-Club Aldruper Heide e.V.

6.200 Euro für die Mitmachkinder

Beim Benefizturnier im Golf-Club Aldruper Heide sind knapp 6.200 Euro für die Stiftung Mitmachkinder zusammengekommen. Zusätzlich wurden noch rd. 2.300 Euro an Sponsorengeldern eingeworben, damit das Turnier ausgerichtet werden konnte. Knapp 100 Golfer waren am Pfingstmontag dabei. Die Teilnehmer mussten kein Startgeld zahlen, sondern spendeten stattdessen für die Mitmachkinder. „Wir freuen uns, dass der Golf-Club Aldruper Heide jetzt schon zum vierten Mal das Mitmachkinder-Turnier ausrichtet“, betonte Petra Woldt von der Stiftung Mitmachkinder bei der Siegerehrung. „Wir sind dankbar für die großzügigen Spenden, die es der Stiftung ermöglichen, Kinder aus Armutsfamilien zu fördern.“ In die Spendenkasse flossen die Spenden der Teilnehmer und das Geld aus der Versteigerung eines Rundflugs über das Münsterland. Die Studenten, die als Servicekräfte im Einsatz waren, spendeten sogar ihr Trinkgeld. „Eine wunderbare Geste“, freute sich Horst Freye, Stadtdirektor a.D. und Botschafter der Stiftung Mitmachkinder. „Die Unterstützung von allen, ganz besonders natürlich von den Mitgliedern des Golfclubs, war wieder großartig.“ Die Stiftung Mitmachkinder in Münster hat ein Förderprogramm und ein Patenprogramm. Bisher wurden fast 1300 mal Kinder aus einkommensschwachen Familien in Münster finanziell gefördert. 75 Kindern stehen im Moment ehrenamtliche Mitmachpaten zur Seite. Aus dem Förderprogramm bezahlt die Stiftung den Kindern Sport- und Musikkurse oder Nachhilfe. Die Mitmachpaten schenken den Kindern Zeit und fördern die Kinder in ihrer Selbstständigkeit. Alle Informationen zur Stiftung Mitmachkinder sind unter www.mitmachkinder.de zu finden. Golf-Club Aldruper Heide e.V. Aldruper Oberesch 12 48268 Greven Telefon: 0 25 71 / 9 70 95 Telefax: 0 25 71 / 95 20 47 E-Mail: info@golfclub-aldruper-heide.de
Kneipp-Wochenende auf der LaGa
Landesgartenschau Bad Iburg 2018

Kneipp-Wochenende auf der LaGa

„Kneipp ist cool“, lautet unser Motto vom 18. bis zum 20. Mai. An diesen drei Aktionstagen dreht sich alles um „Kneipp heute“. Auf Einladung des Kneipp-Vereins Bad Iburg präsentieren sich zahlreiche Gesundheitsanbieter: Die Besucher können beim Gesundheits-Check, Shiatsu-, Yoga- oder Waldbaden mitmachen, hören etwas zu Kräutern, gesunde Häppchen probieren, beim Wassertreten die Lebensgeister wecken oder bei einer Lesung entspannen. Wir laden Sie herzlich dazu ein! Zu den Einzelheiten: Bad Iburg blickt auf rund 120 Jahre Kurgeschichte zurück. Aus der „Sommerfrische“ Ende des 19. Jahrhunderts und dem Luftkurort der 1920er Jahre wird 1953 der Kneipp-Kurort Iburg. Zur Gartenschau nun entstaubt es sein Kneipp-Konzept. Denn: Kneipp, das ist mehr als warme und kalte Arm- und Beingüsse und Wassertreten. Die fünf Säulen Kneipps sind eigentlich ein hochmoderner Ansatz für Gesundheit und Wohlbefinden, sozusagen das „deutsche Ayurveda“. Am Pfingstwochenende lassen Experten aus Bad Iburg die fünf Säulen Kneipps lebendig werden: Sie bieten Erlebnismodule zu den Themen Wasser, Ernährung, Bewegung, Pflanzentherapie und Lebensordnung (Work-Life-Balance) an. Mit dabei sind unter anderem Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Osteopathen und Gemüsegärtner. Die Kneipp-Landesverbände Niedersachsen-Bremen und Nordrhein-Westfalen konnten ebenfalls als Unterstützer gewonnen werden. Alle zusammen haben ein Programm mit jeder Menge Informationen, Mit-mach-Aktionen, Kurzvorträgen und einen Kneipp-Talk organisiert. Zum Kneipp-Talk treffen sich Experten am Samstag, 19. Mai, und am Sonntag, 20. Mai, jeweils um 14 Uhr auf der GiroLive-Bühne: Dr. Vinzenz Nowak, Vorsitzender des Kneipp-Vereins Bad Iburg, und Vertreter der Kneipp-Landesverbände diskutieren über „Kneipp heute“. Bewegung und Spaß für Kinder bietet am Samstag und Sonntag die Zappeltiershow. Mit etwas Glück können Besucher übrigens Übernachtungen in einem Kneipp-Hotel im Harz gewinnen. Außerdem gehören ein Gesundheits-Check, Yoga, Waldbaden, Kneipp-Küche, Wassertreten, Faszien-Infos, Atemübungen, Rückenfit, Shiatsu und Vorträge zu den Themen Lebensordnung und Kräuter zum Programm. Es geht weiter: Nach dem Wochenende folgen bis Oktober fünf Kneipp-Thementage. An je einem Freitag im Monat wird eine der fünf Kneipp’schen Säulen vorgestellt: Am 8. Juni: Kneipp-Tag Bewegung, am 13. Juli folgt der Kneipp-Tag Wasser, am 10. August steht der Kneipp-Tag Heilkräuter auf dem Programm, am 14. September dreht sich beim Kneipp-Tag alles um das Thema Ernährung und am 5. Oktober ist der Kneipp-Tag Lebensordnung.

Meistgelesen:

Sommerferien: Spiel und Spaß in der Stadt Essen!
55

Sommerferien: Spiel und Spaß in der Stadt Essen! Essen - Auch in diesen Sommerferien wartet im gesamten Stadtgebiet auf Eltern eine verlässliche Betreuung und auf Kinder jede Menge Spiel, Spaß und Abwechslung: Die Jugendhilfe Essen organisiert erneut den beliebten Altenessener "Ferienspaß im Bürgerpark", den "Wasserspaß in Steele" sowie das "Abenteuer mit Emil" in Bredeney. Die Anmeldung findet am Mittwoch, 6. Juni, in der Zentrale der Jugendhilfe statt. Der "Ferienspaß im Bürgerpark" ist eine bunte Mischung aus Bastel-, Spiel- und Sportangeboten und gibt Kindern zwischen sieben und zwölf Jahren gleichzeitig Gelegenheit, Tiere und Natur der benachbarten Jugendfarm zu entdecken. Jede der sechs Wochen (16. Juli bis 24. August) hat ein eigenes Motto: In der ersten geht’s in die Karibik, die zweite beschäftigt sich mit Theater und Film, während die Kids in der dritten in die Welt ihrer Comichelden eintauchen. Sport und Tanz sind Thema der vierten Woche, die fünfte steht im Zeichen des "Sommerzaubers" und die letzte ist ganz Spiel und Spaß gewidmet. Der Preis beläuft sich auf 30 Euro pro Woche, Mittagessen und Mineralwasser sind inklusive. Großer Favorit aller Acht- bis Zwölfjährigen ist der "Wasserspaß in Steele". In den ersten drei Ferienwochen (16. Juli bis 3. August) stehen im Freibad Steele Kanu fahren, Schwimmen oder Gruppen- und Ballspiele auf dem Programm. Spielt das Wetter nicht mit, machen die Kids Ausflüge oder nutzen die vielfältigen Möglichkeiten des Kinder- und Jugendhauses HüWeg. Voraussetzung ist, dass die Kinder sicher schwimmen können und das Bronze-Abzeichen haben. Der Preis beläuft sich auf 50 Euro pro Woche, Mineralwasser und ein Mittagsimbiss sind enthalten. Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren freuen sich, dass seit letztem Jahr das "Abenteuer mit Emil" im Stadtwald mit Sport-, Spiel- und Kreativangeboten wieder am Start ist. Auf dem weitläufigen Gelände des Emil-Frick-Haus mit seinen vielen Spaßmöglichkeiten können die Kids in den letzten beiden Ferienwochen (13. bis 24. August) nach Herzenlust toben und Spaß haben. Zusätzlich findet in der fünften Woche ein von Rot-Weiss Essen unterstütztes Fußballcamp für 36 Nachwuchstalente statt. In der sechsten Woche heißt es dann für kleine Akrobaten beim Zirkus-Angebot "Manege frei!". Der Preis beläuft sich auf 40 Euro pro Woche, Mittagessen und Mineralwasser sind inklusive. Anmeldung: Mittwoch, 6. Juni, von 7 bis 14 Uhr in der Jugendhilfe Essen gGmbH, Schürmannstraße 7, Raum AV 2.13 (2. Etage) Die Anmeldung erfolgt in Reihenfolge der Wartenden. Der Teilnehmerbeitrag muss bei Anmeldung in bar bezahlt werden. Eventuelle Restplätze werden nach telefonischer Terminvereinbarung vergeben. Zusätzliche Infos unter +49 201 88 54360 sowie +49 201 88 54368, per E-Mail an ferien.buergerpark@jh-essen.de und auf jh-essen.de.

Bis zum 30.05.2018 radelt ganz Rheine wieder beim bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN mit
60

Bis zum 30.05.2018 radelt ganz Rheine wieder beim bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN mit Rheine - „Das STADTRADELN trifft anscheinend den Nerv vieler Rheineser Radlerinnen und Radler, denn obwohl wir noch gar nicht richtig in die Bewerbung der Aktion eingestiegen sind, haben sich schon über ein Dutzend Teams für das STADTRADELN 2018 angemeldet.“ freut sich Orgnisator Michael Wolters von der Stadt Rheine über die gute Resonanz. Denn auch dieses Jahr heißt es wieder: Radeln für ein gutes Klima! Mit dabei sind unter anderem die Teams von der Euregio Gesamtschule und dem Gymnasium Dionysianum. Das verspricht einen spannenden Schulwettkampf. Auch die Teams von den MV Fietsenfreunden und der Stadtsparkasse Rheine, die im vergangenen Jahr sehr erfolgreich abgeschnitten haben, sind wieder dabei. Genau wie im letzten Jahr können sich alle interessierten Radlerinnen und Radler wieder unter stadtradeln.de/rheine anmelden und ein Team gründen oder einem Team beitreten, um Kilometer für die Stadt Rheine zu sammeln. Wer kein eigenes Team gründen will kann sich dem Offenen Team Rheine anschließen. Wer im letzten Jahr bereits bei der Aktion mitgemacht hat, der bekommt vom Orgateam des STADTRADELN 2018 um Michael Wolters und Engelbert Nagelschmidt in den nächsten Tagen eine E-Mail-Nachricht. Die Zugangsdaten aus dem letzten Jahr wurden gespeichert, so dass eine Neuanmeldung in der Regel entfallen kann und die Anmeldung für das STADTRADELN 2018 erleichtert wird. „Im letzten Jahr, bei der erstmaligen Teilnahme von STADTRADELN haben 500 Teilnehmer die Aktion unterstützt. Wir möchten die Zahl in diesem Jahr gern verdoppeln und wollen am Ende mit 1000 Teilnehmern wieder auf ein erfolgreiches STADTRADELN 2018 zurückblicken.“ legen die Organisatoren die Zielmarke für STADTRADELN 2018 in Rheine fest. Rückfragen bezüglich der Kampagne STADTRADELN 2018 in Rheine beantwortet das Orga-Team unter der E-Mail: rheine@stadtradeln.de. STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnisses und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Stevens Bikes, Busch + Müller, Paul Lange & Co., WSM, Trekkingbike, Hebie sowie Schwalbe deutschlandweit unterstützt. Mehr Informationen unter stadtradeln.de, facebook.com/stadtradeln sowie twitter.com/stadtradeln.

Kneipp-Wochenende auf der LaGa
34

Kneipp-Wochenende auf der LaGa „Kneipp ist cool“, lautet unser Motto vom 18. bis zum 20. Mai. An diesen drei Aktionstagen dreht sich alles um „Kneipp heute“. Auf Einladung des Kneipp-Vereins Bad Iburg präsentieren sich zahlreiche Gesundheitsanbieter: Die Besucher können beim Gesundheits-Check, Shiatsu-, Yoga- oder Waldbaden mitmachen, hören etwas zu Kräutern, gesunde Häppchen probieren, beim Wassertreten die Lebensgeister wecken oder bei einer Lesung entspannen. Wir laden Sie herzlich dazu ein! Zu den Einzelheiten: Bad Iburg blickt auf rund 120 Jahre Kurgeschichte zurück. Aus der „Sommerfrische“ Ende des 19. Jahrhunderts und dem Luftkurort der 1920er Jahre wird 1953 der Kneipp-Kurort Iburg. Zur Gartenschau nun entstaubt es sein Kneipp-Konzept. Denn: Kneipp, das ist mehr als warme und kalte Arm- und Beingüsse und Wassertreten. Die fünf Säulen Kneipps sind eigentlich ein hochmoderner Ansatz für Gesundheit und Wohlbefinden, sozusagen das „deutsche Ayurveda“. Am Pfingstwochenende lassen Experten aus Bad Iburg die fünf Säulen Kneipps lebendig werden: Sie bieten Erlebnismodule zu den Themen Wasser, Ernährung, Bewegung, Pflanzentherapie und Lebensordnung (Work-Life-Balance) an. Mit dabei sind unter anderem Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Osteopathen und Gemüsegärtner. Die Kneipp-Landesverbände Niedersachsen-Bremen und Nordrhein-Westfalen konnten ebenfalls als Unterstützer gewonnen werden. Alle zusammen haben ein Programm mit jeder Menge Informationen, Mit-mach-Aktionen, Kurzvorträgen und einen Kneipp-Talk organisiert. Zum Kneipp-Talk treffen sich Experten am Samstag, 19. Mai, und am Sonntag, 20. Mai, jeweils um 14 Uhr auf der GiroLive-Bühne: Dr. Vinzenz Nowak, Vorsitzender des Kneipp-Vereins Bad Iburg, und Vertreter der Kneipp-Landesverbände diskutieren über „Kneipp heute“. Bewegung und Spaß für Kinder bietet am Samstag und Sonntag die Zappeltiershow. Mit etwas Glück können Besucher übrigens Übernachtungen in einem Kneipp-Hotel im Harz gewinnen. Außerdem gehören ein Gesundheits-Check, Yoga, Waldbaden, Kneipp-Küche, Wassertreten, Faszien-Infos, Atemübungen, Rückenfit, Shiatsu und Vorträge zu den Themen Lebensordnung und Kräuter zum Programm. Es geht weiter: Nach dem Wochenende folgen bis Oktober fünf Kneipp-Thementage. An je einem Freitag im Monat wird eine der fünf Kneipp’schen Säulen vorgestellt: Am 8. Juni: Kneipp-Tag Bewegung, am 13. Juli folgt der Kneipp-Tag Wasser, am 10. August steht der Kneipp-Tag Heilkräuter auf dem Programm, am 14. September dreht sich beim Kneipp-Tag alles um das Thema Ernährung und am 5. Oktober ist der Kneipp-Tag Lebensordnung.

Programm zur Pingsthuekke 2018
48

Programm zur Pingsthuekke 2018 Die Huckarder Pingsthuekke findet in diesem Jahr vom Freitag, 18. Mai, (16 Uhr) bis Montag, 21. Mai, (22 Uhr) statt. Am Eröffnungstag findet um 18 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der St. Urbanus Kirche in Huckarde am Kirchplatz statt. Anschließend geht es unter musikalischer Begleitung des Trommlercorps St. Barbara zur Bühne im Kreuzungsbereich Huckarder- / Rahmer Straße. Hier wird dann die Pingsthuekke von Bezirksbürgermeister Harald Hudy mit einem Fassanstich eröffnet. Am ersten Tag des Volksfestes gilt für die Fahrgeschäfte die 2für1-Ermäßigung. Das Bühnenprogramm am Freitag beginnt um 20 Uhr mit der Coverband Tommy & Blue Boys. Der erste Tag endet dann mit dem Feuerwerk um 23 Uhr. Am Samstag, 19. Mai, eröffnet die Kirmes um 14 Uhr und endet um 24.00 Uhr. Mit der Gruppe Sunflames beginnt das Programm auf der Bühne um 19 Uhr. Auf Sunflames folgt Susan Kent & Friends. Am Pfingstsonntag, 20. Mai, startet die Kirmes um 14 Uhr und schließt um 24 Uhr. Auf der Bühne spielt um 19 Uhr Binjo. Im Anschluss präsentiert die Band Second Hand Rock-Coversongs. Am Pfingstmontag, 21. Mai, gelten ebenfalls die Öffnungszeiten 19 bis 24 Uhr. Um 19 Uhr spielt auf der Bühne die Gruppe Wild@Heart. Neben dem Bühnenprogramm machen in diesem Jahr erneut die Fahrgeschäfte auch die Pingsthuekke aus. Drei Fahrgeschäfte sind auf dem Marktplatz. Neben den bekannten Autoskooter und dem KesselTanz wird dort zum ersten Mal ein Riesenrad aufgebaut. Für das Familienpublikum dreht das Kettenkarussell im Bereich der Huckarder Straße / Am Dieckhof seine Runden Und in der Marienstraße wartet auf die Besucher das Fahrgeschäft Jump-Street. Dieses Volksfest geht aber auch besonders auf die Wünsche der kleinen Besucher und Besucherinnen mit dem Aufbau von kindgerechten Fahrgeschäften ein, die nicht nur dem Spaß, sondern auch ihren körperlichen Anforderungen entsprechen. Von daher ist eine Reise in einem Märchenkarussell ebenso möglich wie eine vergnügliche Bergund Talfahrt in der Kinderschleife. Wer höher hinaus will, ist im BabyFlug gut aufgehoben. Bei einem Rundgang durch die Feststraßen können alle Besucher und Besucherinnen an zahlreichen Schießhallen, Verlosungs- und Geschicklichkeitsgeschäfte ihr Glück versuchen bzw. die eigene Treffsicherheit testen. Kulinarisch sorgen eine Vielzahl von Imbiss- und Bierständen für Abwechslung. Die eingeführte Pfandgeldpflicht für Gläser und Glasflaschen konnte den Glasbruch sowie das Wegwerfen von Gläsern und Glasflaschen erheblich reduziert und hiervon ausgehende Verletzungsgefahren minimieren. Der Veranstaltungsbereich umfasst den Marktplatz, die Rahmer- u. Huckarder Straße, die Marienstraße sowie die Straße Am Dieckhof. Der Aufbau der Fahrgeschäfte auf dem Marktplatz erfolgt am Dienstag,15. Mai, nach Beendigung des Wochenmarktes. Die Feststraßen werden für das Volksfest am Donnerstag, 17. Mai, bereits ab 6 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Sperrung für den gesamten Festbereich wird am Dienstag, 22. Mai, um 14 Uhr wieder aufgehoben. Das die kirmesveranstaltende Ordnungsamt der Stadt Dortmund bedankt sich bei: - Herrn Bezirksbürgermeister Harald Hudy - Herrn Pfarrer Michael Ortwald - den Vertreter/innen vom Schaustellerverein„Rote-Erde“ Dortmund e.V. - dem Huckarder Gewerbeverein und der Interessengemeinschaft Huckarder Vereine und Verbände - den Mitgliedern der Bezirksvertretung Huckarde Mit zwei Plakaten wird diesmal die Veranstaltung beworben. Ergänzend zum bekannten Plakat wurde ein Programmplakat für einen zusätzlichen Aushang erstellt. Abschließend findet der Huckarder Wochenmarkt am Dienstag, 22. Mai, auf dem Marktplatz an der Rahmer Straße statt. Am Freitag, 18. Mai, wird der Markt verlegt und findet im folgenden Bereich statt: Varziner Straße (ab Einmündung Urbanus- bis hin zur Huckarder Straße), im Kreuzungbereich der Huckarder- und Rahmer Straße sowie in der Altfriedstraße (ausgehend von der Huckarder Straße bis hin zurEinmündung Am Jungbrunnen). Der Markt findet an beiden Tagen zu den bekannten Öffungszeiten jeweils von 7 Uhr bis 13 Uhr statt. Wegen des Abbaus der Fahrgeschäfte und anderer Schauststellereinrichtungen steht der Marktplatz am Dienstag, 22. Mai, für den Marktbetrieb noch nicht zur Verfügung und fällt an diesem Tag ersatzlos aus.

Freilichtbühne Meppen: Das Beste am Sommer
397

Freilichtbühne Meppen: Das Beste am Sommer Neue Saison mit „RONJA RÄUBERTOCHTER“ und „THE ADDAMS FAMILY“ Die Emsländische Freilichtbühne Meppen ist aus der Kulturlandschaft des Emslands nicht mehr wegzudenken: Seit 1951 hat Sie über 10 Inszenierungen auf die Naturbühne in Meppen gebracht, die von über 1 Million Besuchern gesehen wurden. In dieser Saison werden noch einige dazukommen, denn mit „Ronja Räubertochter“ (Premiere: 20.05.2018) und „The Addams Family“ (Premiere: 28.07.2018) zeigen die 350 aktiven Mitglieder des Vereins erneut zwei ebenso spannende wie unterhaltsame Stücke. Wohl jeder kennt Ronja, die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis mit seiner Frau Lovis. Bei Ronjas Geburt hat ein Blitzeinschlag die Burg gespalten und einen tiefen Abgrund hinterlassen. Eines Tages zeiht in den einen Teil, ungeladen und unerwünscht, der gegnerische Räuberhauptmann Borka mit seiner Bande ein und nennt diesen Teil fortan Borkafeste. Als Ronja heranwächst trifft sie auf Birk, den Sohn Borkas. Schnell werden Ronja und Birk Freunde. Als Ihre Eltern versuchen, diese Freundschaft zu verbieten, ziehen die Kinder aus den zerstrittenen Elternhäuser aus und bauen sich ein neues Heim im Wald. Wie die Sehnsucht nach den Kindern die raubeinigen Räuberväter schließlich zum Einlenken bringt, erzählt eine der bezauberndsten und fantastischsten Geschichten Astrid Lindgrens in Bildern zwischen karger Naturschönheit und der selbstbewussten Suche nach dem eigenen Lebensweg. 55 Kinder und Jugendliche und 17 Erwachsene werden Astrid Lindgrens Klassiker „Ronja Räubertochter“ auf der Bühne Leben einhauchen – ein Erlebnis für die ganze Familie! Apropo Familie: Das Abend-Stück „The Addams Family“ erzählt die Geschichte der gleichnamigen Kultserie aus den 90er Jahren und birgt den Alptraum eines jeden Vaters: Wednesday Addams ist erwachsen geworden und verliebt sich in einen hübschen, intelligenten, jungen Mann aus einer respektablen Familie – einen Mann, wie ihn ihre Eltern noch nie zuvor getroffen haben. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, weiht Wednesday ihren Vater auch noch ein und fleht ihn an, ihrer Mutter nichts von ihren Gefühlen zu erzählen. Nun muss Gomez Addams etwas tun, was er noch nie zuvor getan hat – ein Geheimnis vor seiner geliebten Ehefrau Morticia bewahren. Alles verändert sich für die Familie in der schicksalsvollen Nacht, in der sie ein Abendessen für Wednesdays „normalen“ Freund und dessen Eltern veranstalten. 50 Darsteller werden dieses wunderbare Musical auf die Bühne zaubern und als „Familie Addams und Ihre Ahnen“ das Publikum begeistern – getragen von der großartigen Musik. Ein schaurig-schönes Vergnügen!

Kunsthalle Düsseldorf - Liu Xiaodong. Langsame Heimkehr (9. Juni - 19. August 2018)
255

Kunsthalle Düsseldorf - Liu Xiaodong. Langsame Heimkehr (9. Juni - 19. August 2018) Ge­mein­sam mit dem NRW-Fo­rum Düs­sel­dorf prä­sen­tiert die Kunst­hal­le Düs­sel­dorf die welt­weit ers­te Re­tro­spek­ti­ve des chi­ne­si­schen Ma­lers Liu Xiaodong. Die Dop­pel­aus­stel­lung mit dem Ti­tel „Lang­sa­me Heim­kehr“ zeigt so­wohl Ma­le­rei als auch Fo­to­gra­fi­en und Fil­me des Künst­lers, der in Chi­na zu den be­rühm­tes­ten Ver­tre­tern der zeit­ge­nös­si­schen Kunst ge­hört. In sei­nem Œuvre zeigt Liu Xiaodong Mo­men­te und Ge­schich­ten des mensch­li­chen Le­bens so­wie Si­tua­tio­nen und Land­schaf­ten in ei­ner her­aus­ra­gen­den Un­mit­tel­bar­keit und au­ßer­ge­wöhn­li­chen Em­pa­thie. Ei­ne Fa­mi­lie, ein Flücht­lings­boot, Land­ar­bei­ter oder das Rot­licht­mi­lieu – sei­ne Mo­ti­ve sind man­nig­fal­tig ge­wählt und durch läs­si­ge Pin­sel­stri­che und in­ten­si­ve Far­ben von gro­ßer Le­ben­dig­keit und ei­nem ein­neh­men­den Rea­lis­mus. Als Künst­ler en­ga­giert er sich für die un­ein­ge­schränk­te Viel­falt der Kul­tu­ren und die Di­ver­si­tät der Sub­jek­ti­vi­tät, was ge­le­gent­lich da­zu führ­te, dass er mit dem Sys­tem an­eck­te. Liu Xiaodong bil­det nur ab, was er mit ei­ge­nen Au­gen sieht, mit der ei­ge­nen Na­se riecht und mit ei­ge­nen Oh­ren hört. Aus­gangs­punkt je­der Ar­beit ist es, Zeit mit den Prot­ago­nis­ten in ih­ren Le­bensum­stän­den vor Ort zu ver­brin­gen, be­vor er sie por­trä­tiert. Die­se par­ti­zi­pa­ti­ve Di­men­si­on sei­ner künst­le­ri­schen Pra­xis, die ihn be­reits nach Ti­bet, Thai­land, Ja­pan, Ita­li­en, Groß­bri­tan­ni­en, Ku­ba, Is­land, Ne­pal und Grön­land brach­te und dem­nächst auch nach Ber­lin führt, wird be­glei­tet von Ta­ge­buch­no­ti­zen und Fo­to­gra­fi­en. Zu­dem ent­ste­hen par­al­lel zu sei­nen Pro­jek­ten Fil­me, die sich den un­ter­schied­li­chen The­men aus der Per­spek­ti­ve des be­weg­ten Bil­des an­nä­hern. Der Künst­ler be­geg­net dem Frem­den mit größt­mög­li­cher Of­fen­heit, um nicht dem Trug von Kli­schees oder vor­ge­fer­tig­ten Mei­nun­gen zu er­lie­gen. Er ist ein Ma­ler des mo­der­nen Le­bens, der die Fra­ge nach den Be­din­gun­gen des Mensch­s­eins eben­so zum The­ma macht wie die da­mit di­rekt ver­knüpf­ten glo­ba­len The­men wie Be­völ­ke­rungs­ver­la­ge­rung, Um­welt­kri­se und wirt­schaft­li­che Um­wäl­zung. Die re­tro­spek­ti­ve Dop­pel­aus­stel­lung „Lang­sa­me Heim­kehr“ möch­te ei­nen Ein­blick in die enor­me Kom­ple­xi­tät des Wer­kes von Liu Xiaodong ge­ben. Die Kunst­hal­le lie­fert hier­bei ei­nen Über­blick über die Ma­le­rei. Das NRW-Fo­rum wid­met sich in ers­ter Li­nie der Fo­to­gra­fie. Ku­ra­tiert wird die Aus­stel­lung von Heinz-Nor­bert Jocks in Zu­sam­men­ar­beit mit Alain Bie­ber und Gre­gor Jan­sen. 9. JU­NI – 19. AU­GUST 2018 KUNSTHALLE DÜSSELDORF Grabbeplatz 4 40213 Düsseldorf Tel.: +49 211 - 899 62 43 Fax: +49 211 - 892 91 68 mail@kunsthalle-duesseldorf.de Weitere Informationen finden Sie auf unserer Intetrnetseite.

Reise- & Freizeittipps

  • museumsdorf
  • aller-leine-tal
  • allwetterzoo
  • waldbuehne-ahmsen
  • westpreussisches-landesmuseum
  • museumsdorf
  • aller-leine-tal
  • allwetterzoo
  • waldbuehne-ahmsen
  • westpreussisches-landesmuseum

Weitere Meldungen

Programm zur Pingsthuekke 2018
LFP Redaktion

Programm zur Pingsthuekke 2018

Die Huckarder Pingsthuekke findet in diesem Jahr vom Freitag, 18. Mai, (16 Uhr) bis Montag, 21. Mai, (22 Uhr) statt. Am Eröffnungstag findet um 18 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der St. Urbanus Kirche in Huckarde am Kirchplatz statt. Anschließend geht es unter musikalischer Begleitung des Trommlercorps St. Barbara zur Bühne im Kreuzungsbereich Huckarder- / Rahmer Straße. Hier wird dann die Pingsthuekke von Bezirksbürgermeister Harald Hudy mit einem Fassanstich eröffnet. Am ersten Tag des Volksfestes gilt für die Fahrgeschäfte die 2für1-Ermäßigung. Das Bühnenprogramm am Freitag beginnt um 20 Uhr mit der Coverband Tommy & Blue Boys. Der erste Tag endet dann mit dem Feuerwerk um 23 Uhr. Am Samstag, 19. Mai, eröffnet die Kirmes um 14 Uhr und endet um 24.00 Uhr. Mit der Gruppe Sunflames beginnt das Programm auf der Bühne um 19 Uhr. Auf Sunflames folgt Susan Kent & Friends. Am Pfingstsonntag, 20. Mai, startet die Kirmes um 14 Uhr und schließt um 24 Uhr. Auf der Bühne spielt um 19 Uhr Binjo. Im Anschluss präsentiert die Band Second Hand Rock-Coversongs. Am Pfingstmontag, 21. Mai, gelten ebenfalls die Öffnungszeiten 19 bis 24 Uhr. Um 19 Uhr spielt auf der Bühne die Gruppe Wild@Heart. Neben dem Bühnenprogramm machen in diesem Jahr erneut die Fahrgeschäfte auch die Pingsthuekke aus. Drei Fahrgeschäfte sind auf dem Marktplatz. Neben den bekannten Autoskooter und dem KesselTanz wird dort zum ersten Mal ein Riesenrad aufgebaut. Für das Familienpublikum dreht das Kettenkarussell im Bereich der Huckarder Straße / Am Dieckhof seine Runden Und in der Marienstraße wartet auf die Besucher das Fahrgeschäft Jump-Street. Dieses Volksfest geht aber auch besonders auf die Wünsche der kleinen Besucher und Besucherinnen mit dem Aufbau von kindgerechten Fahrgeschäften ein, die nicht nur dem Spaß, sondern auch ihren körperlichen Anforderungen entsprechen. Von daher ist eine Reise in einem Märchenkarussell ebenso möglich wie eine vergnügliche Bergund Talfahrt in der Kinderschleife. Wer höher hinaus will, ist im BabyFlug gut aufgehoben. Bei einem Rundgang durch die Feststraßen können alle Besucher und Besucherinnen an zahlreichen Schießhallen, Verlosungs- und Geschicklichkeitsgeschäfte ihr Glück versuchen bzw. die eigene Treffsicherheit testen. Kulinarisch sorgen eine Vielzahl von Imbiss- und Bierständen für Abwechslung. Die eingeführte Pfandgeldpflicht für Gläser und Glasflaschen konnte den Glasbruch sowie das Wegwerfen von Gläsern und Glasflaschen erheblich reduziert und hiervon ausgehende Verletzungsgefahren minimieren. Der Veranstaltungsbereich umfasst den Marktplatz, die Rahmer- u. Huckarder Straße, die Marienstraße sowie die Straße Am Dieckhof. Der Aufbau der Fahrgeschäfte auf dem Marktplatz erfolgt am Dienstag,15. Mai, nach Beendigung des Wochenmarktes. Die Feststraßen werden für das Volksfest am Donnerstag, 17. Mai, bereits ab 6 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Sperrung für den gesamten Festbereich wird am Dienstag, 22. Mai, um 14 Uhr wieder aufgehoben. Das die kirmesveranstaltende Ordnungsamt der Stadt Dortmund bedankt sich bei: - Herrn Bezirksbürgermeister Harald Hudy - Herrn Pfarrer Michael Ortwald - den Vertreter/innen vom Schaustellerverein„Rote-Erde“ Dortmund e.V. - dem Huckarder Gewerbeverein und der Interessengemeinschaft Huckarder Vereine und Verbände - den Mitgliedern der Bezirksvertretung Huckarde Mit zwei Plakaten wird diesmal die Veranstaltung beworben. Ergänzend zum bekannten Plakat wurde ein Programmplakat für einen zusätzlichen Aushang erstellt. Abschließend findet der Huckarder Wochenmarkt am Dienstag, 22. Mai, auf dem Marktplatz an der Rahmer Straße statt. Am Freitag, 18. Mai, wird der Markt verlegt und findet im folgenden Bereich statt: Varziner Straße (ab Einmündung Urbanus- bis hin zur Huckarder Straße), im Kreuzungbereich der Huckarder- und Rahmer Straße sowie in der Altfriedstraße (ausgehend von der Huckarder Straße bis hin zurEinmündung Am Jungbrunnen). Der Markt findet an beiden Tagen zu den bekannten Öffungszeiten jeweils von 7 Uhr bis 13 Uhr statt. Wegen des Abbaus der Fahrgeschäfte und anderer Schauststellereinrichtungen steht der Marktplatz am Dienstag, 22. Mai, für den Marktbetrieb noch nicht zur Verfügung und fällt an diesem Tag ersatzlos aus.
Unsere Werkstattleistungen - Bester Service für Wohnmobile und Wohnwagen
Wohnwagen Ullrich GmbH & Co. KG

Unsere Werkstattleistungen - Bester Service für Wohnmobile und Wohnwagen

Wir von Wohnwagen Ullrich in Bad Salzuflen bei Bielefeld sind Ihr kompetenter Partner in Sachen Caravaning und mobile Freizeit. Auf 8 Stellplätzen bietet Ihnen unser Technik-Team den gesamten Service rund um Wohnwagen und Wohnmobile fast aller Marken! Um für Sie immer auf dem neusten technischen Stand zu sein, ist unser Team gerade im Winter auf vielen Schulungen unserer Hersteller und Lieferanten. Wir bieten für Ihr Fahrzeug den Reifenservice genauso selbstverständlich an, wie auch den Klima-Check für Ihr Reisemobil oder Ihren Zugwagen. Sie hatten einen Unfall, Sturm- oder Hagelschaden? Wir erstellen Kostenvoranschläge oder arbeiten nach Terminvereinbarung zusammen mit den Sachverständigen den Reparaturaufwand aus. Auch mit namhaften Werkstätten der Chassis-Hersteller bei Reisemobilen (Fiat, Peugeot, Ford, DB…) arbeiten wir eng zusammen. Denken Sie auch an den Werterhalt Ihres Fahrzeuges. Notwendige Inspektionen, TÜV- und Gasabnahmen führen wir nach Terminvereinbarung durch. Dazu gehört auch die Wagenpflege mit Wäsche, Heißwachsen und Unterbodenschutz. Wir bieten Ihnen an: - Inspektionen; Abnahmen nach §29 StVO; - Gasabnahmen nach G 607; - Reifenservice und Einlagerung; - Gewährleistungsarbeiten und Dichtheitsprüfungen bei den Fahrzeugen von: Hobby, Fendt, Pössl, Dethleffs, Intercaravaning, Bürstner, Roadcar, KNAUS, Westfalia, TABBERT, LMC, TEC, WEINSBERG sowie Wilk - Instandsetzung, Reparatur, Um- und Ausbau, Nachrüstungen aller Art sowie Fahrzeugpflege Kundendienstpartner Unser Haus ist Kundendienstpartner von Truma, Dometic, Thetford, AL-KO, Titronic Alarmanlagen, Oyster und Teleco SAT-Anlagen. Wir sind spezialisiert auf: - Ein- und Umbauten aller z.B. TV-, SAT- und Musikanlagen,Navigationssystemen, Rückfahrkameras sowie Möbel- und Polsterarbeiten. - Sie haben einmal Pech gehabt? Wir helfen Ihnen gerne bei Unfallreparaturen, Hagelschäden, Glasbruch u.v.m. Als Premiumhändler und Servicepoint für Truma, Dometic, Thetford, AL-KO u.v.m. sind wir gerne für Sie da. Umbauten: Sie haben einen (oder auch mehrere) individuelle Wünsche an Ihrem Wohnwagen oder Ihrem Reisemobil, die der Hersteller nicht einfach so von der „Stange“ anbietet? Sie möchten den Innenraum Ihres Fahrzeuges ein wenig umgestalten oder haben eigene Ideen, die Sie in Ihrem Caravan gerne umsetzen möchten? Da sind Sie bei uns richtig! 6 gut ausgebildete Fachleute stehen Ihren Wünschen mit (mindestens) einem offenen Ohr gegenüber. Gemeinsam kann auch in enger Zusammenarbeit mit unserem Verkaufs- und Zubehör-Team nach Lösungen und Umsetzungsmöglichkeiten gesucht werden. Darüber hinaus kommt unser mobiler Kundendienst zu Ihnen nach Vereinbarung auf die Campingplätze der Umgebung. Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie! Wohnwagen Ullrich Heerser Weg 45 32108 Bad Salzuflen Tel: +49 (0)5222 92550 Fax: +49 (0)5222 925544 E-Mail: info@wohnwagen-ullrich.de Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite.
Herzlich Willkommen bei Ferienappartements Sieber!
Ferienappartements Sieber

Herzlich Willkommen bei Ferienappartements Sieber!

Tradition trifft Moderne: Seit 1963 geben wir unsere Gastfreundlichkeit zum besten. Viele langjährige Stammgäste zeichnen unser Haus aus. Im Winter 14 / 15 wurde nun im großen Stil renoviert und modernisiert. Edgar und Dagmar Sieber heißen Sie Willkommen in den neuen, exklusiven 5 Sterne und gemütlichen 3 Sterne Wohnungen! Freuen Sie sich auf die attraktive Lage, nur 30 m vom See (weniger als 100m zu einem öffentlichen Seezugang) und 200m vom Zentrum entfernt. Ruhe und Sorglosigkeit, ungezwungene und lockere Atmosphäre - Freiheit pur am Bodensee, traumhaft gelegen im Dreiländereck zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tischfussball, Billard, Tischtennis und viele weitere Unterhaltungsspiele halten Sie auch dann bei Laune, sollte das Wetter mal nicht so toll sein. Selbstverständlich sind auch gekühlte Getränke bei uns erhältlich, Sie können bei uns hochwertige Fahrräder für Radtouren mieten oder im großflächigen Garten Badminton spielen. Behaglichkeit und Geselligkeit bietet eine nette Sitzecke unterm Vordach. In unserem kleinen Fachwerkhäuschen nebenan wird unser bekannt guter Apfel- und Williams Christbirnen Brand selbst hergestellt. Unsere große Auswahl an Appartements in verschiedenen Größen, ist für Sie ganzjährig geöffnet. Ihnen steht ebenso eine große Liegewiese mit Gartenmöbeln und Liegen zur Verfügung wie auch Parkplätze, eine abschließbare Halle für Fahrräder, Wasch- und Trockenraum. Qualitätsobst aus eigenem Anbau ist ein besonderer Vorzug unseres Hauses und während den Erntezeiten bei uns täglich frisch zu erwerben. Ferienappartements Sieber Untere Seestrasse 28 88085 Langenargen Tel: +49 7543 / 2657 Fax: + 49 7543 / 2653 Mail: urlaub@fewo-sieber.de Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite.