Wussten Sie schon?

Aktuelle Reise- & Freizeitmeldungen

Die Region am Mittelrhein mit allen Sinnen entdecken
Romantischer Rhein Tourismus GmbH

Die Region am Mittelrhein mit allen Sinnen entdecken

Zwischen Rüdesheim und Bingen im Süden und dem Beginn des Siebengebirges im Norden (Remagen/Unkel) liegt ein wahrhaft königliches Tal. Wie kaum eine andere Landschaft in Europa, verbinden sich hier außergewöhnliche Natur mit einer über 2000 Jahre alten Kultur - und der majestätisch dahin fließende Rhein verbindet die Höhepunkte dieses Tals, das gleich zwei UNESCO Welterbe in sich birgt. Hier begegnet man auf Schritt und Tritt einer ganz besonderen Symbiose aus Burgen und Schlössern, mittelalterlich anmutenden Orten und wunderbaren WeinKulturLandschaften. Tradition einerseits, aber auch Faszination für eine Entdeckungsreise, die unendlich viele Urlaubserlebnisse für Sie bereithält. Zu Lande durch romantische Gassen und steile Weinterrassen, zu Wasser auf einem der vielen weißen Schiffe und Dampfer und nicht zuletzt in der Luft, wenn der Blick von zahlreichen Aussichtspunkten hoch über dem Rhein das einzigartige Panorama auf das Mittelrheintal enthüllt. Ein Urlaubsparadies, so alt wie die Sagen und Märchen von der schönen Loreley oder den feindlichen Brüdern und doch so jung und modern wie das ARP Museum im Künstlerbahnhof Rolandseck oder die Premium-Wanderwege Rheinsteig und RheinBurgenWeg. Harmonie in Kontrasten zwischen Berg und Tal, von Energie geladenen Aktivferien bis hin zu wohligen Entspannungstagen. Tauchen Sie ein in ein buntes Bilderbuch voller Ideen und Geschichten - zwischen Mäuseturm und Rolandsbogen. Romantischer Rhein Tourismus GmbH An der Königsbach 8 D-56075 Koblenz Tel. +49 (0) 261 - 97 38 47-0 Fax +49 (0) 261 - 97 38 47-14 E-Mail: info‎@‎romantischer-rhein.de Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite.

Meistgelesen:

TICKETS: AFRIKA! AFRIKA!
53

TICKETS: AFRIKA! AFRIKA! Die Neuinszenierung begeistert über 180.000 Zuschauer und geht 2019 erneut auf Tournee Die Neuinszenierung des Welterfolges AFRIKA! AFRIKA! feierte im Januar 2018 in Berlin seine umjubelte Premiere. Mit der letzten Vorstellung am 20. Mai in Frankfurt am Main ging nun die fünfmonatige Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz zu Ende. André Heller hat für diese Neuinszenierung erstmals den Stab an seinen langjährigen Weggefährten Georges Momboye weitergegeben. Unter dessen Regie, im Geiste Hellers, entstand eine ansteckende Show mit viel Live-Musik, viel Tanz, spektakulärer Akrobatik, extravaganten Sinneseindrücken und jeder Menge Lebensfreude. Die rund 70 Künstlerinnen und Künstler aus Afrika und der „Diaspora“ sowie das gesamte etwa 200-köpfige Tournee-Team begeisterte über 180.000 Zuschauer, empfing allabendliche ‚Standing Ovations‘ und hervorragende Kritiken. Aufgrund des triumphalen Erfolges und der ungebremsten Nachfrage geht die Erfolgsshow 2019 erneut auf Tournee – diesmal durch Deutschland, Österreich, die Schweiz und auch Luxembourg – wiederum mit neuen Sensationen im Gepäck. „Insgesamt hat AFRIKA! AFRIKA! europaweit nun fast 4,5 Millionen Besucher erreicht“, erklärt Produzent Hubert Schober von Semmel Concerts, „und ist damit sicher eine der bestverkauften Shows auf dem alten Kontinent. Wir sind glücklich und stolz, dieser einzigartigen Erfolgsgeschichte ein weiteres Kapitel hinzugefügt zu haben.“ Georges Momboye, der neue künstlerische Leiter der Produktion betont: „Es ist mir eine große Ehre, die Vision meines Freundes und Mentors André Heller fortsetzen zu dürfen. „AFRIKA! AFRIKA! ist mehr als eine außergewöhnliche Show, es ist Hoffnung, Stolz und ein wahrgewordener Traum für viele Afrikaner und eine Bereicherung für jeden Besucher.“ Seit 2004 war Momboye an der Seite von André Heller für das Bühnenspektakel verantwortlich, dessen Leitung er nun übernommen hat. Neben neuen außergewöhnlichen Künstlern und Showacts setzte Momobye auch auf einige Highlights vergangener Shows in neuer Inszenierung, bespielte eine 140qm-LED-Wand mit kreativen, u.a. eigens in Südafrika erstellten Videos und ließ in den USA den lebensgroßen afrikanischen Elefanten „Dumbo“ gestalten. Seine Künstler hat er gemeinsam mit seinem artistischen Leiter Winston Ruddle (aus Simbabwe) sowohl in Äthiopien, Tansania, Kenia, Senegal, Südafrika, Ägypten und der Elfenbeinküste gefunden als auch unter afro-stämmigen Artisten aus Europa und den USA. Das über zweistündige Show-Spektakel zeigt die Vielfalt Afrikas, wirft Schlaglichter auf Vergangenheit und Moderne, aber vor allem transportiert es einen besonderen, einzigartigen „Spirit“, den viele (zu Recht) als „pure Lebensfreude“ beschreiben. „Wir haben alle verschiedene Kulturen und Sprachen, aber wir arbeiten zusammen. Das ist ein tolles Erlebnis“, erklärt Handstand-Artistin Tiblet Alemayehu aus Äthiopien. Der Basketball-Akrobat Omar O‘Dudley stammt aus den USA. „Für mich war es zuerst irritierend“, beschreibt er, „was habe ich denn mit Afrika zu tun, habe ich mich gefragt. Aber in der Zusammenarbeit mit den afrikanischen Kollegen erkennt man schnell, wie sehr Spieler mit afrikanischen Wurzeln den Rhythmus und das Lebensgefühl Afrikas in den modernen Basketball gebracht haben. Und ich habe auch viel über meine Wurzeln gelernt.“ Ben Lungwa stammt aus Tansania. Er war bereits 2007 und 2009 bei AFRIKA! AFRIKA! als Handstand-Artist dabei. Von der Gage hat er für sich, seine Mutter und seinen Bruder in Daressalam ein kleines Haus gekauft und mit zwei Bussen ein kleines Busunternehmen gegründet. „Afrika! Afrika! hat mein Leben komplett verändert“, betont er, „es ist wundervoll wieder mit auf Tournee zu sein.“ Der künstlerische Leiter Georges Momboye stammt aus der Elfenbeinküste, hat in den USA studiert und lebt überwiegend in Paris. Er erklärt: „Das Motto ‚Afrika united‘ – eine afrikanische Union - ist ein Traum, der sich politisch und wirtschaftlich nie umsetzen ließ. Aber auf unserer kleinen Bühne ist er wahr geworden und zeigt, was alles möglich ist.“ Das Miteinander der Künstler als Grundlage für ein afrikanisches Gesamtkunstwerk erhielt auch von Medienseite viel Aufmerksamkeit und viel Lob. So schreibt der Berliner Tagesspiegel unter dem Titel „Ein Salto in die Zukunft“: „Die Show überzeugt mit neuen Ideen vom Menschenmöglichen und einem poetisch trötenden Elefanten“. Die Salzburger Nachrichten vermelden erfreut: „… das Staunen darf bleiben. Afrika! Afrika! feiert wieder die Leichtigkeit“. Die Stuttgarter Zeitung urteilt: „Wer Afrika entdecken möchte, als einen ‚Kontinent des Staunens‘, der findet es hier: in einer Revue aus Tanz, Musik, verblüffender Körperbeherrschung, Vitalität, gesättigt mit Farbe, pulsierend, lebensfroh“. Und die österreichische Kleine Zeitung lobt unter der Headline „Der Zauber machbarer Wunder“ vor allem die Weiterentwicklung der Show: „Es ist die scheinbar so spielerische Leichtigkeit des Seins, die Lebensfreude, die Artistik mit einfachsten Hilfsmitteln, die aus der dritten Version der legendären ‚Afrika! Afrika!‘-Show endgültig ein Gesamtkunstwerk machen.“ AFRIKA! AFRIKA! präsentiert in der neuen Show einmal mehr den Spagat zwischen künstlerischer Gegenwart und traditionsreichem Erbe vom „Kontinent des Staunens“ – mit einem Ensemble der besten Talente von Äthiopien bis zur Elfenbeinküste, von Marokko bis Südafrika sowie von Afro-Amerikanern und Afro-Europäern in der „Diaspora“, die afrikanisches Talent und Temperament mit den kulturellen Einflüssen anderer Kontinente verbinden. 2019 geht die Show erneut auf Tournee. „Welche der Künstler dann erneut dabei sein werden, können wir leider noch nicht zuverlässig sagen“, betont Produzent Hubert Schober. „Wir hoffen aber, zahlreiche der diesjährig umjubelten Künstler auch für 2019 wieder verpflichten zu können. Sicher wird es aber auch neue Showsensationen geben.“ AFRIKA! AFRIKA! Do, 23.05.19, 19:30 Uhr Messe+Congress Centrum Halle Münsterland Albersloher Weg 32, 48155 MÜNSTER Eintrittskarten für Veranstaltungen aller Art finden Sie bei uns. - Ihr Philipp Thomas Ticket to Go Münster Albersloher Weg 32 48155 Münster Telefon: +49 (0)251 - 1625817 eMail: info@ticket-togo.de Weitere Informationen und Veranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage.

Schätze entdecken im Schaumburger Land
363

Schätze entdecken im Schaumburger Land Auf den Spuren von Dinosauriern, Fürsten und dem weltberühmten Wilhelm Busch wandeln – Kunst, Kultur und Geschichte bis hinein in die Kreidezeit entdecken: Das Schaumburger Land bietet einen Schatz für Kultur-Liebhaber, aktive Naturfreunde und Entspannungssuchende ebenso. In Bückeburg präsentieren das Schloss und Deutschlands einzige Fürstliche Hofreitschule das adelige Erbe des ehemaligen Fürstentums. Das Hubschraubermuseum in der Innenstadt ist zudem eines der wenigen weltweit. In Wiedensahl, dem Geburtsort von Wilhelm Busch, ist sein Geburtshaus als interaktives Museum gestaltet. Hier stehen wechselnde Ausstellungen seiner Werke und Veranstaltungen beispielsweise rund um Max & Moritz auf dem Programm. Stadthagen, die Stadt der Weserrenaissance, ist durch das bekannte Grab- und Auferstehungsmonument im Mausoleum des Fürsten Ernst zu Holstein-Schaumburg international bekannt und das Renaissance-Ensemble rund um das Schloss ist eines der ältesten in Norddeutschland. Der Gesundheitsstandort Bad Nenndorf lädt mit der Landgrafentherme zum Wohlfühlen und Entspannen ein, der historische Kurpark mit der wunderschön-mystischen Süntelbuchen-allee ist ein besonderes Naturerlebnis. Zur Durchführung von Tagungen und Kongressen ist Bad Nenndorf erste Wahl. Wer Erholung sucht, der wird im Kurort Bad Eilsen und seinen bekannten Heilquellen fündig. Gegründet von Fürstin Juliane, die auch den prächtigen Kurpark gestalten ließ, finden heute im Palais im Park Veranstaltungen, Feiern und Feste statt. Die Dinospuren auf dem Bückeberg geben einen Einblick in 140 Mill. Jahre Erdgeschichte, während Fahrten mit den historischen Eisenbahnen und der Besuch ehemaliger Bergbaustandorte Einblicke in die Frühzeit der Industrialisierung geben. Auf den Schaumburger Themenradrouten sind viele Sehenswürdigkeiten per Rad zu erleben, zum Besuch der Inselfestung Wilhelmsstein im Steinhuder Meer fahren historische Segelboote. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Schaumburger Land. Hier können Sie das Reisemagazin Schaumburger Land 2019 bestellen oder herunterladen: Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V. Lange Str. 45 31675 Bückeburg Tel. 05722 890550 Fax 05722 890552 Email: info@schaumburgerland-tourismus.de

Reise- & Freizeittipps

  • museumsdorf
  • aller-leine-tal
  • allwetterzoo
  • waldbuehne-ahmsen
  • westpreussisches-landesmuseum
  • museumsdorf
  • aller-leine-tal
  • allwetterzoo
  • waldbuehne-ahmsen
  • westpreussisches-landesmuseum

Weitere Meldungen

TICKETS: AFRIKA! AFRIKA!
Ticket to Go

TICKETS: AFRIKA! AFRIKA!

Die Neuinszenierung begeistert über 180.000 Zuschauer und geht 2019 erneut auf Tournee Die Neuinszenierung des Welterfolges AFRIKA! AFRIKA! feierte im Januar 2018 in Berlin seine umjubelte Premiere. Mit der letzten Vorstellung am 20. Mai in Frankfurt am Main ging nun die fünfmonatige Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz zu Ende. André Heller hat für diese Neuinszenierung erstmals den Stab an seinen langjährigen Weggefährten Georges Momboye weitergegeben. Unter dessen Regie, im Geiste Hellers, entstand eine ansteckende Show mit viel Live-Musik, viel Tanz, spektakulärer Akrobatik, extravaganten Sinneseindrücken und jeder Menge Lebensfreude. Die rund 70 Künstlerinnen und Künstler aus Afrika und der „Diaspora“ sowie das gesamte etwa 200-köpfige Tournee-Team begeisterte über 180.000 Zuschauer, empfing allabendliche ‚Standing Ovations‘ und hervorragende Kritiken. Aufgrund des triumphalen Erfolges und der ungebremsten Nachfrage geht die Erfolgsshow 2019 erneut auf Tournee – diesmal durch Deutschland, Österreich, die Schweiz und auch Luxembourg – wiederum mit neuen Sensationen im Gepäck. „Insgesamt hat AFRIKA! AFRIKA! europaweit nun fast 4,5 Millionen Besucher erreicht“, erklärt Produzent Hubert Schober von Semmel Concerts, „und ist damit sicher eine der bestverkauften Shows auf dem alten Kontinent. Wir sind glücklich und stolz, dieser einzigartigen Erfolgsgeschichte ein weiteres Kapitel hinzugefügt zu haben.“ Georges Momboye, der neue künstlerische Leiter der Produktion betont: „Es ist mir eine große Ehre, die Vision meines Freundes und Mentors André Heller fortsetzen zu dürfen. „AFRIKA! AFRIKA! ist mehr als eine außergewöhnliche Show, es ist Hoffnung, Stolz und ein wahrgewordener Traum für viele Afrikaner und eine Bereicherung für jeden Besucher.“ Seit 2004 war Momboye an der Seite von André Heller für das Bühnenspektakel verantwortlich, dessen Leitung er nun übernommen hat. Neben neuen außergewöhnlichen Künstlern und Showacts setzte Momobye auch auf einige Highlights vergangener Shows in neuer Inszenierung, bespielte eine 140qm-LED-Wand mit kreativen, u.a. eigens in Südafrika erstellten Videos und ließ in den USA den lebensgroßen afrikanischen Elefanten „Dumbo“ gestalten. Seine Künstler hat er gemeinsam mit seinem artistischen Leiter Winston Ruddle (aus Simbabwe) sowohl in Äthiopien, Tansania, Kenia, Senegal, Südafrika, Ägypten und der Elfenbeinküste gefunden als auch unter afro-stämmigen Artisten aus Europa und den USA. Das über zweistündige Show-Spektakel zeigt die Vielfalt Afrikas, wirft Schlaglichter auf Vergangenheit und Moderne, aber vor allem transportiert es einen besonderen, einzigartigen „Spirit“, den viele (zu Recht) als „pure Lebensfreude“ beschreiben. „Wir haben alle verschiedene Kulturen und Sprachen, aber wir arbeiten zusammen. Das ist ein tolles Erlebnis“, erklärt Handstand-Artistin Tiblet Alemayehu aus Äthiopien. Der Basketball-Akrobat Omar O‘Dudley stammt aus den USA. „Für mich war es zuerst irritierend“, beschreibt er, „was habe ich denn mit Afrika zu tun, habe ich mich gefragt. Aber in der Zusammenarbeit mit den afrikanischen Kollegen erkennt man schnell, wie sehr Spieler mit afrikanischen Wurzeln den Rhythmus und das Lebensgefühl Afrikas in den modernen Basketball gebracht haben. Und ich habe auch viel über meine Wurzeln gelernt.“ Ben Lungwa stammt aus Tansania. Er war bereits 2007 und 2009 bei AFRIKA! AFRIKA! als Handstand-Artist dabei. Von der Gage hat er für sich, seine Mutter und seinen Bruder in Daressalam ein kleines Haus gekauft und mit zwei Bussen ein kleines Busunternehmen gegründet. „Afrika! Afrika! hat mein Leben komplett verändert“, betont er, „es ist wundervoll wieder mit auf Tournee zu sein.“ Der künstlerische Leiter Georges Momboye stammt aus der Elfenbeinküste, hat in den USA studiert und lebt überwiegend in Paris. Er erklärt: „Das Motto ‚Afrika united‘ – eine afrikanische Union - ist ein Traum, der sich politisch und wirtschaftlich nie umsetzen ließ. Aber auf unserer kleinen Bühne ist er wahr geworden und zeigt, was alles möglich ist.“ Das Miteinander der Künstler als Grundlage für ein afrikanisches Gesamtkunstwerk erhielt auch von Medienseite viel Aufmerksamkeit und viel Lob. So schreibt der Berliner Tagesspiegel unter dem Titel „Ein Salto in die Zukunft“: „Die Show überzeugt mit neuen Ideen vom Menschenmöglichen und einem poetisch trötenden Elefanten“. Die Salzburger Nachrichten vermelden erfreut: „… das Staunen darf bleiben. Afrika! Afrika! feiert wieder die Leichtigkeit“. Die Stuttgarter Zeitung urteilt: „Wer Afrika entdecken möchte, als einen ‚Kontinent des Staunens‘, der findet es hier: in einer Revue aus Tanz, Musik, verblüffender Körperbeherrschung, Vitalität, gesättigt mit Farbe, pulsierend, lebensfroh“. Und die österreichische Kleine Zeitung lobt unter der Headline „Der Zauber machbarer Wunder“ vor allem die Weiterentwicklung der Show: „Es ist die scheinbar so spielerische Leichtigkeit des Seins, die Lebensfreude, die Artistik mit einfachsten Hilfsmitteln, die aus der dritten Version der legendären ‚Afrika! Afrika!‘-Show endgültig ein Gesamtkunstwerk machen.“ AFRIKA! AFRIKA! präsentiert in der neuen Show einmal mehr den Spagat zwischen künstlerischer Gegenwart und traditionsreichem Erbe vom „Kontinent des Staunens“ – mit einem Ensemble der besten Talente von Äthiopien bis zur Elfenbeinküste, von Marokko bis Südafrika sowie von Afro-Amerikanern und Afro-Europäern in der „Diaspora“, die afrikanisches Talent und Temperament mit den kulturellen Einflüssen anderer Kontinente verbinden. 2019 geht die Show erneut auf Tournee. „Welche der Künstler dann erneut dabei sein werden, können wir leider noch nicht zuverlässig sagen“, betont Produzent Hubert Schober. „Wir hoffen aber, zahlreiche der diesjährig umjubelten Künstler auch für 2019 wieder verpflichten zu können. Sicher wird es aber auch neue Showsensationen geben.“ AFRIKA! AFRIKA! Do, 23.05.19, 19:30 Uhr Messe+Congress Centrum Halle Münsterland Albersloher Weg 32, 48155 MÜNSTER Eintrittskarten für Veranstaltungen aller Art finden Sie bei uns. - Ihr Philipp Thomas Ticket to Go Münster Albersloher Weg 32 48155 Münster Telefon: +49 (0)251 - 1625817 eMail: info@ticket-togo.de Weitere Informationen und Veranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage.