Wetter Ruhrgebiet

 
Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Wettervorhersage nutzen zu können.

Ruhrgebiet (NRW)

Fläche: 4.438,7 km² / Bevölkerung: 5.108.236
Webpräsenz:

Stadt Dortmund:
Stadt Essen:
Stadt Bochum:
Stadt Oberhausen:
Stadt Duisburg:
Stadt Gelsenkirchen:
Stadt Mülheim:

 

Rubrik: Sonstiges

Meldung von: Ute Niehoff, LFP Redaktion
Rubrik: Sonstiges

Betriebsleitung dankt Forensik-Beschäftigten mit Dortmund-Gutschein

Für die Betriebsleitung der Wilfried-Rasch-Klinik bedanken sich Gisa Lieweris-Amsbeck (Therapeutische Direktorin) und Robert Iber (komm. Stellv. Pflegedirektor) mit Geschenk-Gutscheinen von Dortmunder Geschäften bei ihren Beschäftigten für die gute Arbeit unter Corona-Bedingungen. Foto: LWL

Betriebsleitung dankt Forensik-Beschäftigten mit Dortmund-Gutschein

Dortmund - „Unsere Beschäftigten in der Wilfried-Rasch-Klinik haben im vergangenen Jahr unter schwierigen Bedingungen tolle Arbeit geleistet und dafür wollen wir mit dieser kleinen Geste Danke sagen", sagt Gisa-Lieweris-Amsbeck, Therapeutische Direktorin der forensischen LWL-Klinik des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) an der Leni-Rommel-Straße. Rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten dieser Tage von der Betriebsleitung einen Gutschein der Dortmunder Querschenker-Initiative. "Wenn wir dadurch Dortmunder Geschäfte und Restaurants unterstützen können, umso besser", ergänzt der stellvertretende Pflegedirektor (komm.) Robert Iber.

Auch unter schwierigen Vorzeichen mit Hygieneregeln und Beschränkungen, die tief in den Alltag der Beschäftigten und Patienten eingegriffen haben, sei es gelungen, die therapeutische Arbeit auf den Stationen und die Sicherheit der Klinik aufrechtzuerhalten, sagt Amsbeck. Sie zeigt sich erleichtert, dass es bisher durch das umsichtige Handeln von Personal und Patienten keinen Corona-Ausbruch in der Klinik für psychisch kranke Straftäter gegeben habe. "Trotz der großen Belastungen konnten wir nicht einmal eine Weihnachtsfeier für die Beschäftigten veranstalten, daher haben wir uns nun diesen kleinen Ausgleich überlegt", erklärt Iber. Die ersten Mitarbeiter haben schon an den Weihnachtstagen ihre Gutscheine im Dienst erhalten, alle weiteren bekommen sie dieser Tage persönlich überreicht.