Wetter Dortmund

 
Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Wettervorhersage nutzen zu können.

Ruhrgebiet (NRW)

Fläche: 4.438,7 km² / Bevölkerung: 5.108.236
Webpräsenz:

Stadt Dortmund:
Stadt Essen:
Stadt Bochum:
Stadt Oberhausen:
Stadt Duisburg:
Stadt Gelsenkirchen:
Stadt Mülheim:

 

Rubrik: Beruf, Karriere & Bildung

Meldung von: Ute Niehoff, LFP Redaktion
Rubrik: Beruf, Karriere & Bildung

Öl und Gas in Norddeutschland - Noch freie Plätze bei der Exkursion des LWL-Industriemuseums Zeche Zollern

Ölfässer im Erdölmuseum Wietze. Foto: Dirk Sanne/pixelio.de

Öl und Gas in Norddeutschland - Noch freie Plätze bei der Exkursion des LWL-Industriemuseums Zeche Zollern

Dortmund - Am Sonntag (24.6.) um 8 Uhr lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zu einer Tagesexkursion zu Deutschlands ältesten Erdölfeldern in die Region Celle und Hannover ein. Treffpunkt ist das LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund.

Die Exkursion mit Explorationsgeologe Dr. Hartwig Gielisch führt in das Deutsche Erdölmuseum in Wietze. Dort können die Teilnehmer einen Eindruck gewinnen, wie die Erdölförderung im frühen 20. Jahrhundert ausgesehen hat. In fußläufiger Entfernung vom Museum finden sich viele interessante Relikte wie Geräte und Maschinen an originaler Stelle.

Wie einst ohne Pumpen und andere technische Hilfsmittel Erdöl geschöpft wurde, erfahren die Exkursionsteilnehmer bei den Hänigser Teerkuhlen, der nächsten Station der Exkursion. Neben der historischen Teerkuhle werden in der Freiluftanlage ein Erdöllabor und Gewinnungsgeräte gezeigt. Die Exkursion führt außerdem in eine Asphaltgrube bei Holzen.

Die Kosten betragen 25 Euro pro Person. Interessenten können sich bis zum 15.6. telefonisch unter 0231 6961-211 oder per Mail an zeche-zollern@lwl.org im Museumssekretariat anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren: