Wetter Kreis Coesfeld

 
Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Wettervorhersage nutzen zu können.

Kreis Coesfeld (NRW)

Fläche: 1.110 km² / Bevölkerung: 219.784
Webpräsenz:

Stadt Coesfeld:
Stadt Dülmen:
Stadt Billerbeck:
Stadt Lüdinghausen:
Gemeinde Nottuln:
Gemeinde Rosendahl:
Gemeinde Havixbeck:
Gemeinde Senden:

 

Rubrik: Kunst, Kultur & Musik

Meldung von: Ute Niehoff, LFP Redaktion
Rubrik: Kunst, Kultur & Musik

Das Medium der Zeichnung - LWL-Museum präsentiert Kunstwerk des Monats Mai

Foto: LWL-Museum für Kunst und Kultur / Hanna Neander

Das Medium der Zeichnung - LWL-Museum präsentiert Kunstwerk des Monats Mai

Münster - Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster zeigt im Mai das Werk "Play, 2016" von Karim Noureldin als Kunstwerk des Monats. Die Arbeiten des Künstlers sind geprägt vom Medium der Zeichnung. Bleistift und Buntstift gehören zu seiner Grundausstattung, das gilt für kleine Arbeiten auf Papier als auch für großformatige Blätter und Formen der erweiterten Zeichnung, wie Wandmalereien und Rauminstallationen.

Noureldin versteht die Zeichnung als selbstständiges Medium, mit dem eine Vorstellung, eine Idee oder eine Aufzeichnung ausgeführt wird. Dies zeigt sich besonders gut in den drei Zeichnungen aus der Serie Play (seit 2014), die mit Unterstützung der 'Stiftung Sammlung "Die Linie"’ für das Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) angekauft wurden.

In den drei Zeichnungen schafft Noureldin keinen konkreten Raum, sondern einen imaginären, der trotz aller Gegenstandslosigkeit auch an den Alltag erinnert. Die Zeichnungen füllen ganzflächig das DIN-A3-Format wie ein Muster, das sich auch über die Blattränder hinweg fortsetzen könnte. Ebenso verweist der Künstler hier auf Traditionen der 1950er und 1960er Jahre, auf die Verwurzlung seiner Konzeption im Konstruktivismus, der Konzeptkunst und der Minimal Art.

Die Serie kann bis zum Ende des Monats im LWL-Museum für Kunst und Kultur in der Vitrine im Foyer besichtigt werden.

Seit 1978 stellt das Museum jeden Monat eine Arbeit aus der Sammlung detailliert vor. Ein Text dazu ist im Museumsshop für 1 Euro erhältlich.