Rubrik: Freizeit & Hobby

Meldung von: Ute Niehoff, LFP Redaktion
Rubrik: Freizeit & Hobby

Dülmen à la carte und Volksradwandertag nehmen Form an

Dülmen à la carte und Volksradwandertag nehmen Form an

Dülmen - Die zwei nächsten großen Events in Dülmen werfen ihre Schatten voraus: um Christi Himmelfahrt, vom 10. bis 13. Mai, findet Dülmen à la carte statt, am Sonntag, 13. Mai, (Muttertag) motiviert der Volksradwandertag zu einer Radtour durch das Dülmener Kirchspiel – und bei beiden Events wird es einige Neuerungen geben.

Prägnanteste Änderung bei der von Dülmen Marketing und Kulturteam gemeinsamt organisierten Veranstaltung Dülmen à la carte ist der Ortswechsel aus dem Bendixpark heraus auf den Marktplatz. Keine leichte Entscheidung, wie Tim Weyer, Geschäftsführer von Dülmen Marketing, betont: „Uns ist bewusst, dass der Bendixpark nicht nur sehr schön ist, sondern auch einen ganz eigenen Charme versprüht. Allerdings hatten wir dort nicht nur sehr wenig Platz – die Infrastruktur vor Ort war auch einfach nicht für ein solches Event ausgelegt. Entscheidender Faktor für den Wechsel war aber schließlich der Wunsch der Gastronomen, zentraler in die Stadt zu gehen.“ Um der Veranstaltung trotzdem einen auch optisch hochwertigen Rahmen zu geben, wurde ein ansprechendes Dekorationskonzept erarbeitet, so Sabrina Rustige vom Marketing-Team: „Es werden größere Pagoden mit Holzböden errichtet und im Kreis auf dem Marktplatz aufgestellt, ein roter Teppich wird ausgelegt, es werden ausreichend viele Sitzmöglichkeiten geschaffen und an sonstigen optischen Aufwertungen, etwa Pflanzen, wird es auch nicht fehlen. Ich denke, das wird eine runde Sache – auch, weil die sehr verschiedenen teilnehmenden Gastronomen eine breite Angebotspalette bieten werden und weil das Kulturteam bereits großartige Künstler für das Bühnenprogramm gewinnen konnte.“

Neu beim Volksradwandertag ist das Datum – doch der verhältnismäßig späte Termin ist kein Zufall, wie Katrin Finn-Wedler vom Dülmen-Marketing-Team berichtet: „Wir haben uns als Ziel der von uns erarbeiteten Radtour-Routen Dülmen à la carte ausgesucht. So können sich die Teilnehmer sich für ihre sportliche Leistung mit einem leckeren Essen auf dem Marktplatz belohnen.“ Zur Radtour-Auswahl stehen wieder zwei unterschiedliche Routen, eine längere Tour und eine familienfreundlichere Strecke, die diesmal durch das Dülmener Kirchspiel führen. Start ist wieder die Fahrradstation am Bahnhof und die Touren können zwischen 10 und 11.30 Uhr begonnen werden. Am Marktplatz erwarten die Teilnehmer dann – neben Dülmen à la carte – verschiedene Aktionsstände und kleine Überraschungen.