Rubrik: Kunst, Kultur & Musik

Meldung von: Ute Niehoff, LFP Redaktion
Rubrik: Kunst, Kultur & Musik

„Demokraten für den Frieden“  - Ausstellung im Foyer des Rathauses zu sehen

Bürgermeisterin Lisa Stremlau und Sabine Pöhling-Müterthies vom Kulturteam freuen sich über die Ausstellung im Foyer des Rathauses. Foto: Nina Wischeloh / Stadt Dülmen

„Demokraten für den Frieden“ - Ausstellung im Foyer des Rathauses zu sehen

Dülmen - Unter dem Titel „Demokraten für den Frieden“ haben die kreisangehörigen Städte und Gemeinden zusammen mit dem Kreis Coesfeld sowie der katholischen und evangelischen Kirche eine Fotoausstellung konzipiert. Im Fokus stehen Bilder von Menschen, die sich für das Gemeinwohl einsetzen. Für die Ausstellung haben sich auch verschiedene Dülmenerinnen und Dülmener gemeldet, die sich mit einem Zitat für Frieden und Demokratie vom Fotografen Felix Hülsch-Waligura aus Senden ablichten ließen. Daraus entstanden sind insgesamt elf Fotos.

Die großformatigen schwarz-weiß Aufnahmen sind im Foyer des Dülmener Rathauses zu sehen. „Ich bin sehr beeindruckt sowohl von den Fotografien als auch von den Menschen, die sich mit ihrem Gesicht für die Frieden einsetzen“, sagte Bürgermeisterin Lisa Stremlau. Gemeinsam mit Sabine Pöhling-Müterthies vom Kulturteam der Stadt Dülmen freut sie sich, dass die Wanderausstellung nun bis zum 13.04. zu den gängigen Öffnungszeiten m Dülmener Rathaus zu sehen ist.

Nach der Präsentation im Rathaus werden die Bilder unter anderem auch im Rahmen des Katholikentages in Münster und voraussichtlich in der St. Joseph Kirche zu sehen sein.