Rubrik: Auto, Motorrad & Verkehr

Meldung von: Ute Niehoff, LFP Redaktion
Rubrik: Auto, Motorrad & Verkehr

Fahrzeugzulassungen im Kreis Warendorf überschreiten die 10.000er-Marke

Die Fahrzeugflotte im Kreis Warendorf ist 2017 erneut gewachsen. Dabei stieg die Zahl der Neuzulassungen im vergangenen Jahr gegenüber 2016 noch einmal an und verfehlte nur knapp den Rekordwert aus 2009 – dem Jahr der Abwrackprämie.

Fahrzeugzulassungen im Kreis Warendorf überschreiten die 10.000er-Marke

Kreis Warendorf - Erneut ist die Zahl der Fahrzeug-Neuzulassungen im Kreis Warendorf im vergangenen Jahr angestiegen. Die 10.000er-Marke wurde mit 10.844 Neuzulassungen deutlich überschritten. Im Vergleich zum Vorjahr (9957 Neuzulassungen) war das ein Plus von 8,9 Prozent, mit dem fast der Spitzenwert von 2009 erreicht wurde. Damals hatte die Abwrackprämie für den Rekordwert von 10.849 Neuzulassungen gesorgt. Ein Blick in die Jahresstatistik der Zulassungsstelle des Straßenverkehrsamtes zeigt auch, dass die Fahrzeugflotte im Kreis weiter gewachsen ist. Am 31. Dezember 2017 waren insgesamt 230.554 Fahrzeuge zugelassen, das waren 2.717 mehr als zwölf Monate zuvor. Hierbei stieg auch die Zahl der Elektro- und Hybridfahrzeuge: zum Jahreswechsel waren 150 reine Elektrofahrzeuge und 106 Plug-In-Hybrid-Autos, die zusätzlich noch einen Verbrennungsmotor haben, zugelassen. Dies bedeutet einen Anstieg um 54 bzw. 80 Fahrzeuge.

Die Autofahrerinnen und Autofahrer im Kreis Warendorf blieben auch im Jahr 2017 Ihren Lieblingsmarken treu. So belegt VW weiterhin den Spitzenplatz mit 40.809 zugelassenen Fahrzeugen (plus 685). Platz zwei in der Kfz-Marken-Rangliste konnte Mercedes mit 23.057 zugelassenen Fahrzeugen (plus 1.252) behaupten. Opel folgt auf Platz 3 (19.404 Fahrzeuge) vor Ford mit 14.960 Autos. Die Marke BMW wurde neu in die Rangliste aufgenommen und verzeichnet einen Anteil von 13.258 Fahrzeugen.

Auch Porsche und Jaguar konnten ihren Anteil auf den Straßen des Kreises leicht ausbauen und sind mit 697 und 138 Fahrzeugen vertreten. Dies bedeutet einen Zuwachs von 52 Autos der Marke Porsche und sechs der Marke Jaguar. Zu den Exoten im Kreis zählen 14 Maserati, 13 Ferrari, zehn Aston Martin und zwei Lamborghini.
Nicht ganz so selten sind dagegen Oldtimer. Mit 1.978 Fahrzeugen stieg der Bestand um 196 am Stichtag 31. Dezember 2017 an.

Bei der Farbwahl ihrer Autos setzen die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Warendorf auf Bewährtes: am häufigsten sind Fahrzeuge in den Farben Grau/Silber, Schwarz und Blau zu sehen.

Das BE-Kennzeichen des ehemaligen Kreises Beckum, das am 1. Mai 2014 wieder eingeführt wurde, erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Insgesamt 32.354 Fahrzeuge mit BE-Kennzeichen waren am 31. Dezember zugelassen. Das waren 7.685 mehr als Ende 2016.

Für viele Fahrzeughalterinnen und -halter im Kreis Warendorf spielt die Buchstaben-Zahlen Kombination auf dem Kennzeichen offensichtlich eine wichtige Rolle. Ein solches Wunschkennzeichen wurde 2017 insgesamt 37.527 Mal geordert – bei Neuzulassungen, aber vor allem auch bei einem Halterwechsel. Wunschkennzeichen können bequem online reserviert werden. Ebenfalls auf der Kreis-Homepage können Termine für Zulassungen in einer der beiden Zulassungsstellen des Kreises in Beckum und Warendorf reserviert werden.

Die Öffnungszeiten der Zulassungsstellen des Kreises Warendorf in Beckum (Auf dem Tigge 21 a) sowie in Warendorf (Waldenburger Str. 2) sind ebenfalls auf der Homepage des Kreises nachzulesen. (Suchwort: Kfz-Zulassung). Wie groß aktuell der Andrang in den beiden Zulassungsstellen ist, darüber informiert eine Webcam, die den Wartebereich live im Internet zeigt. www.kreis-warendorf.de

Bestes_Girokonto_2015