Rubrik: Sonstiges

Meldung von: Ute Niehoff, LFP Redaktion
Rubrik: Sonstiges

Videokameras in Radabstellanlage sind keine Attrappen

Videokameras in Radabstellanlage sind keine Attrappen

Emsdetten - Um Fahrraddiebstähle und weitere Straftaten zu verhindern und aufklären zu können, wird die Radabstellanlage am Bahnhof seit dem Jahr 2006 durch Videokameras überwacht.

Bei den Kameras handelt es sich nicht um bloße Attrappen. Sie zeichnen das Geschehen 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche auf. Die Aufnahmen werden im gesetzlichen Rahmen gespeichert. Wird beispielsweise ein Fahrrad gestohlen oder eine andere Straftat begangen und der Vorfall rechtzeitig bei der Polizei zur Anzeige gebracht, wird das Videomaterial langfristig gesichert und der Polizei zur Verfügung gestellt.

Die Stadt Emsdetten weist daher darauf hin, Fahrraddiebstähle und andere Vorfälle möglichst frühzeitig bei der Polizei zu melden, um noch auf das entsprechende Videomaterial zugreifen zu können. Neben der Kameraüberwachung wird die Radabstellanlage zudem täglich durch einen Mitarbeiter der Stadt Emsdetten auf Unregelmäßigkeiten kontrolliert.

ad_16_300x600
300x250_AspirinC