Rubrik: Vereine & Verbände

Meldung von: Ute Niehoff, LFP Redaktion
Rubrik: Vereine & Verbände

Jahrestagung des Landesverbandes der Gartenbauvereine NRW in Wettringen

Geschäftsstelle des Landesverbandes der Gartenbauvereine NRW e.V. im Lehrgarten des Kreises Steinfurt.

Jahrestagung des Landesverbandes der Gartenbauvereine NRW in Wettringen

Kreis Steinfurt - Der Landesverband der Gartenbauvereine NRW e.V., Vereinigung für Gartenkultur, Heimat- und Landespflege, setzt sich seit über 100 Jahren für die Förderung der Gartenkultur, Heimat- und Landespflege sowie den Umweltschutz in Nordrhein-Westfalen ein und hat seinen Sitz im Lehrgarten des Kreises Steinfurt. In dem als gemeinnützig anerkannten Verband mit 140 Gartenbau- und Heimatvereinen in drei Kreisverbänden engagieren sich über 21.000 Mitglieder. Die diesjährige Jahrestagung des Verbandes findet am Samstag, 11. November, um 10 Uhr in der Bürgerhalle in Wettringen statt und wird vom Obst- und Gartenbauverein Wettringen durchgeführt.

Im Rahmen der Landesverbandstagung steht Landrat Dr. Klaus Effing als neuer Verbandspräsident zur Wahl, da Franz Niederau, Baudezernent des Kreises Steinfurt und bisheriger Präsident des Landesverbandes, dieses Amt zukünftig nicht mehr ausführen wird. Außerdem wird Geschäftsführer Robert Mersch nach fast 40 Jahren zum 31. Januar 2018 in den Ruhestand gehen. Auf der Landesverbandstagung werden daher die neue Geschäftsführerin Miriam Schwenker sowie der Geschäftsbericht 2016 und der Haushaltsplan 2018 vorgestellt. Auf der Tagesordnung stehen darüber hinaus Themen wie die Landesgartenschau 2017 in Bad Lippspringe und die Preisverleihung für die Sieger der Gartenwettbewerbe.

Mit Sitz im Kreislehrgarten in Steinfurt bietet die Geschäftsstelle des Verbandes Gartenfreunden ein ideales gärtnerisches Umfeld, das zu Besichtigungen und Studien einlädt. Der Schwerpunkt des Lehrgartens auf ein großes Spektrum an Obstarten und -sorten und die Gartengestaltung mit Anregungen für den Familiengarten spiegelt ein wichtiges Ziel des Verbandes wieder: Anschauungsbeispiele für eine naturgemäße Gestaltung des Lebensumfeldes des Menschen zu präsentieren. Denn die fachliche Fortbildung seiner Mitglieder, die nicht nur auf den häuslichen Garten beschränkt ist, sondern sich auf die Heimat- und Landespflege in der Stadt und auf dem Land ausweitet, ist ein wichtiges Anliegen des Verbandes. Mit der Gestaltung von Demonstrationsgärten, die von Mitgliedern der Gartenbauvereine betreut werden, beteiligt sich der Verband auch an der Durchführung von Landesgartenschauen.

Über Fachberatungen, -vorträge und -seminare, sowie Gartenwettbewerbe, Studienfahrten und die Herausgabe von Infomaterial und der Verbandzeitschrift möchte der Landesverband die Gartenkultur in NRW fördern und Menschen dafür begeistern sowie die hiesige Kulturlandschaft bewahren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Waldbühne Kloster Oesede - Werden auch Sie Mitglied

ad_16_300x600
300x250_AspirinC