maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

 

Rubrik: Energie & Umwelt

Meldung von: Ute Niehoff, LFP Redaktion
Rubrik: Energie & Umwelt

Heizungsanlagen auf die Winterzeit umstellen - Wie man Energie und Geld spart

In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren umgestellt.

Heizungsanlagen auf die Winterzeit umstellen - Wie man Energie und Geld spart

Am kommenden Sonntag (29. Oktober 2017) werden die Uhren nachts von drei auf zwei Uhr zurückgestellt. Während viele technische Geräte das längst automatisch vornehmen, sollte die Zeitschaltuhr der Heizungsanlage auf jeden Fall überprüft werden. Ist diese noch auf Sommerzeit programmiert, springt die Heizung morgens eine Stunde früher an als nötig. Darauf weist jetzt die vom Kreis Coesfeld und der Kreishandwerkerschaft getragene Gemeinschaftsinitiative „Clever wohnen im Kreis Coesfeld“ hin.

„Zu Beginn einer neuen Heizperiode ist es immer wichtig, einen kurzen Check-Up des Heizsystems vorzunehmen“, empfiehlt André Harbring von der Kreishandwerkerschaft Coesfeld: „Neben der Zeitschaltuhr sollten Sie auch die Heizungspumpe überprüfen, den Wasserdruck im Heizkreislauf kontrollieren und gegebenenfalls die Heizkörper entlüften.“ All diese Maßnahmen helfen letztlich dabei, Energie und damit auch Kosten zu sparen.

Schornsteinfeger prüfen regelmäßig die Abgase und nehmen eine Immissionsschutzmessung vor. Dennoch rät Harbring, die Heizungsanlage einmal im Jahr von einem Fachbetrieb warten und reinigen zu lassen: „Auch das kann sich positiv auf den Verbrauch und die Lebensdauer der Anlage auswirken.“

Nähere Informationen gibt es unter:

 
Homepage: www.alt-bau-neu.de/kreis-coesfeld