maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

 

Rubrik: Sonstiges

Meldung von: Ute Niehoff, LFP Redaktion
Rubrik: Sonstiges

Nachwuchspreis für junge Freiwillige - Jetzt Vorschläge für den Ehrenamtspreis 2017 einreichen

Nachwuchspreis für junge Freiwillige - Jetzt Vorschläge für den Ehrenamtspreis 2017 einreichen

Dülmen - Sie sind bei Ferienzeiten als Betreuer dabei, setzen sich für den Naturschutz ein, sind im Vereinsvorstand aktiv oder immer dann zur Stelle, wenn Menschen in Not geraten. Ohne sie würde die Gesellschaft schlichtweg nicht funktionieren. Gemeint sind die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die in den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern in Dülmen im Einsatz sind.

Als Zeichen der Dankbarkeit und Anerkennung für das große ehrenamtliche Engagement vieler Dülmenerinnen und Dülmener hat die Stadt Dülmen in Kooperation mit der Sparkasse Westmünsterland den Dülmener Ehrenamtspreis ins Leben gerufen, der auch in diesem Jahr wieder an zwei Personen oder Gruppen vergeben wird. Der Preis ist von der Sparkasse Westmünsterland mit insgesamt 1250 Euro dotiert. Hiervon sind 250 Euro für den Nachwuchspreis vorgesehen, der sich an junge Ehrenamtliche richtet.

Ab Dienstag, 3. Oktober können alle Dülmenerinnen und Dülmener wieder Vorschläge einreichen, wer ihrer Meinung nach mit dem Preis ausgezeichnet werden sollte. „Der Ehrenamtspreis ist eine feste Einrichtung in Dülmen geworden und ich freue mich sehr, dass wir damit Jahr für Jahr die Gelegenheit bekommen, unsere besondere Wertschätzung für freiwillige Helferinnen und Helfer zum Ausdruck zu bringen“, betont Bürgermeisterin Lisa Stremlau. „Besonders würde ich mich freuen, wenn in diesem Jahr wieder viele Vorschläge für den Nachwuchspreis eingereicht werden würden.“

„Man kann nicht oft genug ‚Danke‘ sagen, wenn Menschen sich für andere engagieren“, erklärt Norbert Hypki, Vorstandsmitglied der Sparkasse Westmünsterland. „Es ist besonders wichtig, schon bei jungen Menschen das Bewusstsein für das Ehrenamt zu schärfen. Daher findet auch der Nachwuchspreis die volle Unterstützung der Sparkasse Westmünsterland.“

Vorschläge für den Ehrenamtspreis und Nachwuchspreis 2017 können per E-Mail an ehrenamtspreis@duelmen.de oder im Internet unter www.duelmen.de mitgeteilt werden.
Außerdem liegen beim Bürgertreff am 3. Oktober auf dem Marktplatz, in städtischen Einrichtungen und in allen Sparkassenfilialen vorgedruckte Vorschlagskarten aus. Ausgefüllt mit dem Namen der Person oder Gruppe sowie einer kurzen Begründung kann die Karte bei der Stadt Dülmen bis zum 31. Oktober abgegeben oder zugesendet werden.

Die Entscheidung, wer den Preis erhalten soll, fällt erneut eine Jury mit Vertreterinnen und Vertretern des öffentlichen Lebens. Neben Bürgermeisterin Lisa Stremlau sind darin Dr. Martin Olbrich, Andreas Metelski, Bernd Vogt und Edeltraud Benson vertreten. Verstärkung bekommen sie durch die Gewinner aus dem Jahr 2016, Hildegard Mang, Mathilde Goßling von den ehrenamtlichen Patientenbegleitern und Maren Sietmann vom Kolping Spielmannszug.

Die Verleihung des Preises findet beim Neujahrempfang der Stadt Dülmen am Sonntag, 14. Januar 2018 statt.

Für Rückfragen zum Ehrenamtspreis steht Hildegard Streyl, Ehrenamtskoordinatorin der Stadt Dülmen, unter Telefon 02594 12-563 gern zur Verfügung.