maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

 

Rubrik: Sonstiges

Meldung von: Ute Niehoff, LFP Redaktion
Rubrik: Sonstiges

„Franz-Darpe-Preis für Geschichtsforschung“ erstmals ausgelobt

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (5.v.l.) mit dem Arbeitskreis (v.l.n.r.): Dr. Norbert Nagel, Norbert Damberg, Ursula König-Heuer, Dr. Peter Ilisch, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, Heike Grüter, Hans-Peter Boer, Anne Grütters, Dr. Andrea Peine und Dr. Stefan Sudmann. Der Landrat hält ein Biedermeier-Porträt aus dem Bestand der Burg Vischering in Händen (Aufnahme: Kreis Coesfeld, Christoph Hüsing).

„Franz-Darpe-Preis für Geschichtsforschung“ erstmals ausgelobt

Kreis Coesfeld. - Junge Menschen an die Orts- und Regionalgeschichte heranzuführen, das ist das Ziel des neu gestifteten Preises, der nach dem Historiker und langjährigen Leiter des Gymnasiums Nepomucenum in Coesfeld, Prof. Dr. Franz Darpe (1842-1911), benannt worden ist; er wird erstmals von Kreis und Kreisheimatverein ausgelobt.

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr stellte gemeinsam mit dem ehemaligen, langjährigen Vorsitzenden des Arbeitskreises für Geschichte und Archivwesen im Kreis Coesfeld, Dr. Peter Ilisch, den neu ausgelobten Preis den Mitgliedern des Arbeitskreises vor, dem Archivare, Historiker, Lehrerinnen und Lehrer angehören. Der Preis ist Bestandteil des neuen Geschichtswettbewerbs „Geschichte & COE“, der erstmalig im Jahr 2018 stattfinden wird. Damit laden der Kreis Coesfeld und der Kreisheimatverein junge und alte Menschen ein, sich an dem Wettbewerb um den „Franz-Darpe-Preis für Geschichtsforschung“ zu beteiligen. „Denn Geschichte hat nicht nur in Berlin oder Düsseldorf stattgefunden“, unterstrich der Landrat. „Auch bei uns im Kreis und seinen elf Städten und Gemeinden gibt es viele spannende Begebenheiten in der älteren und jüngeren Geschichte, die darauf warten, erforscht und entdeckt zu werden“, ist die Überzeugung des Landrats, der selber schon als Schüler in Archiven geforscht hat.

Prämiert werden Arbeiten zu historischen Themen, die mit dem Kreis Coesfeld als Ganzem, seinen Orten oder Teilregionen zu tun haben. Das Thema ist frei wählbar. Dank der Unterstützung der Sparkassenstiftung für den Kreis Coesfeld winken den Gewinnern in der jeweiligen Altersklasse (1. Schülerinnen und Schüler, 2. Erwachsene) jeweils 1000,- EUR, die mit Urkunde in einer zentralen Feierstunde durch den Landrat überreicht werden sollen. Die genauen Teilnahmebedingungen werden in einem Info-Flyer zusammengefasst, der in Kürze vorliegen wird. Er wird dann auch auf den Internetseiten des Kreises und des Kreisheimatvereins zum Download zur Verfügung stehen.